Oase Screenmatic 60000 set erweitern mit Biofilter?

      Oase Screenmatic 60000 set erweitern mit Biofilter?

      Hallo, ich habe nun seit ca. 4 Wochen das schöne screenmatic Set 60000. Dieses würde ich gerne mit einem Biofilter erweitern. ICh habe 8000 liter und 15 kois im Teich davon zwei größere mit 42 und 48cm. HalteT ihr diese angedachte Erweiterung für sinnvoll? Was würdet ihr machen? Danke.
      Hallo Timo,

      die Erweiterung finde ich durchaus sinnvoll! War auch schon am überlegen meinen BioTec ScreenMatic² 140.000 zu erweitern.

      Mit was für Filtermedien willst du denn die Erweiterung befüllen?
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Hallo Stefan, ich dachte an einen Biofilter mit Helix.Den dann belüftung. Bin mir aber noch sehr unsicher. Würdest du einen mehrkammer filter dazwischen setzen oder einen großen Biofilter? Das Volumen steht auch noch nich fest. Wenn du Ideen hast was man da ergänzend kaufen könnte wäre das echt gut.Mfg timo
      Hallo Timo,

      an einen Biofilter mit HEL-X habe ich auch schon gedacht. Eine große Kammer sollte ausreichen. Oase führt im Sortiment die Pumpenkammer Individual, diese könnte auch umfunktioniert werden. Wichtig ist es eine Strömung mit einer Belüftungspumpe herzustellen.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Wichtig ist es den Filter höher zu stellen, dass man so das gesamte Volumen der Kammer ausnutzen kann.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Hallo. Nun sind die ersten drei Monate mit dem neuen Filter rum und die nitrit Werte sind mehr als bescheid. .... Gibt es noch eine Möglichkeit den Screenmatic etwas umzurüsten? Die Phosphat Säulen evtl. Gegen Japan matten tauschen wäre so eine Idee. Was haltet ihr davon? Den biofilter werde ich langfristig holen müssen befürchte ich. Mfg
      Hallo Timo,
      wie ist denn der Wert und wie sind die anderen Werte?
      Beim Einfahren des Filters kann es zb zu einem Nitritpeak kommen.
      Die Bakterien brauchen schon einige Wochen um den Teich stabil zu halten. Bei erhöhten Nitrit
      auf alle Fälle Wasserwechsel durchführen bis der Wert stimmt und am Anfang monatlich immer mal wieder Bakterien zuführen.
      Das Futter sollte nicht zu Proteinhaltig sein auch Seidenraupen und Shrimps sind Proteinbomben die dein Nitrit Wert steigen lassen.
      Ich weiß keiner hört es gerne, 8000 Liter mit 15 Kois sind zu viel . Pro Koi 1000 Liter ist die Empfehlung.
      Zum Filter, eine Biokammer mit HEL-X ist bei hohem Fischbesatz meiner Meinung immer zu empfehlen.
      Das bischen Japanmatte anstelle der Säulen ,wird wohl nicht ausreichen. Außerdem haben die Phosphat Säulen ja auch einen Sinn.
      Gruß Andy
      Hallo Timo,

      hier kann ich Andy nur zustimmen!

      Andy schrieb:

      Das bischen Japanmatte anstelle der Säulen ,wird wohl nicht ausreichen. Außerdem haben die Phosphat Säulen ja auch einen Sinn.


      So schaut es aus! Der Filter kommt auch in der Auslieferung nicht mit PhosLess sondern mit Zeolith. Dieses bindet das Nitrit. Aber wie Andy schon schreibt ist die Zeit das entscheidende!

      Einen schönen Sonntag zusammen!
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Vielen Dank für die Rückmeldung. Also werde ich mir noch einen 310 Liter Biofilter aus einer Regentonne bauen. Den buddel ich so tief ein, dass ich vom Oase screenmatic Gefälle bis zum Biofilter Einlass habe und vom biofilter bis zum Teich auch noch leichtes Gefälle besteht.Wasserein und Ausgang wären dann gleich gross. Könnte bei einer Oase aquamax 12000 eco zu Problemen führen oder? Ich arbeitet mit Milchsäurebakterien und nach dem Sommer gebe ich dann wohl ein paar meiner kleinen Kois ab. ; (
      Bilder
      • IMG_1531460873562_18199.jpg

        77,46 kB, 576×1.024, 51 mal angesehen
      Vielen Dank für die Rückmeldung. Also werde ich mir noch einen 310 Liter Biofilter aus einer Regentonne bauen. Den buddel ich so tief ein, dass ich vom Oase screenmatic Gefälle bis zum Biofilter Einlass habe und vom biofilter bis zum Teich auch noch leichtes Gefälle besteht.Wasserein und Ausgang wären dann gleich gross. Könnte bei einer Oase aquamax 12000 eco zu Problemen führen oder? Ich arbeitet mit Milchsäurebakterien und nach dem Sommer gebe ich dann wohl ein paar meiner kleinen Kois ab. ; (
      Das ist natürlich eine gute Idee! Vor allem sehr simpel.

      Nur ist beim eingraben das Problem vorhanden, dass du im unteren Teil der Regentonne keinen Zugschieber für den Schmutzablass einbauen kannst, was heißt, dass der regelmäßige Einsatz des Teichsaugers zu empfehlen ist.

      Wenn du mit dem selben Anschluss (DN 75) in die Regentonne ein- und ausfährst, sollte dies überhaupt kein Problem darstellen. Wichtig ist es um eine gute Strömung und Filterung zu bekommen, dass entweder der Ein- oder Auslass sich an der Unterseite der Tonne befindet oder du mit Rohwinkeln in der Tonne arbeitest. So wird beispielsweise das Teichwasser von unten nach oben gedrückt.

      Ich freu mich über deine Fortsetzung des Projektes!
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Moin,

      vielleicht eine andere Idee?
      In der Mitte der Tonne (senkrecht) eine Platte einkleben/einschweißen. Unten ca. 5 cm Luift lassen. Auf der einen Seite den Einlaß (oben); auf der anderen Seite den Auslaß (ca. 10cm tiefer als den Einlaß auf der anderen Seite der "Trennung"). Gibt eine gute Durchströmung und der Auslaß ist nicht zu tief. Zusätzlich könnte unten an der Tonne ein Schmutzauslaß installiert werden.

      VG
      Thomas
      Viele Grüße aus dem Norden!