Filter für einen 6500 l Teich.

      Filter für einen 6500 l Teich.

      Guten Tag,
      Ich suche für meinen 6500l Teich einen Filter samt Pumpe und UVC.Was könnte ich hierfür nehmen?Ich habe mir mal die Screenmatic² Filter angesehen.
      Nun weiß ich aber nicht, welcher der beiden besser für meinen Teich wäre, Screenmatic²40000 oder 60000? Den Biosmart 36000 habe ich mir auch noch angeschaut,aber dieser hat kein Sieb vorgeschaltet,und ich befürchte,dass dieser recht schnell verspoft ?Ich habe mal die alten Screenmatic 18 Filter zu den neuen verglichen.Bei dem alten Biotec 18 Filter ist der Wasserablauf höher.Warum hat Oase diesen bei der neuen Screenmatic ² 40000 und 60000 tiefer konstruiert?Nun habe ich hier im Forum gelesen ,dass der Wasserstand in der Filterkammer des Screenmatic ² nicht gut ansteigt und somit denke ich, die Biologie in den Filterschwämmen nicht optimal genutzt wird.Vielleicht kann mir jemand etwas genauer zu diesen Vorgang beschreiben.
      Wie zufrieden seid ihr mit den neuen Screenmatic² Filtern? Ist die Biologie gut bei diesen Filtern? Achso mein Teich ist mit Goldfischen Sarasa sowie Shubunkin besetzt,keine Koi.Bepflanzung reichlich vorhanden.Teich liegt im Halbschatten.
      Grüsse Wassernixe :)
      Hallo,

      zu den Screenmatic´s kann ich Dir leider nix sagen.
      Wenn Du diese aber schon in Erwägung ziehst, dann würde ich mir die Gedanken an einen Biosmart 36000 zeitnah zu den Akten legen.
      Auch wenn dieser bei regelmäßiger Kontrolle (die hier öfters erfoderlich ist) nicht verstopft, so sind doch Filter mit einer Grobschnutzabscheidung deutlich pflegeleichter.

      Ein Teichbau-Fachbetrieb hat mir gegenüber die Maximalgröße für Teiche ohne Grobschmutzabscheidung bei ~5000 Litern gezogen.
      Zum Thema "richtige Größe eines Screenmatic-Filters" wirst Du hier sicherlich noch kompetente Hilfe erhalten.

      Grüße,

      André
      Moin aus dem Norden,

      ich selbst habe einen 8000 Liter Teich. Hier den Screenmatic 60000 genommen. zusätzlich läuft für den Skimmer eine 6000 Pumpe auf einem Filtomatic CWS 6000. Ich weiß, absolut überdimensioniert. Aber: immer kristallklares Wasser!
      Seit Anbeginn gibt es beim Screenmatic immer mal wieder ein wenig Probleme. Das Band (bzw. die Einheit, die das Band auslöst) geht öfter aausser Betrieb. Ist bei der Überdimensionierung aber kein Problem. Auch noch nach 2-3 Wochen kein Problem damit.
      Nach nunmehr knapp einem Jahr ist der Filter immer noch nicht ganz voll. Soll heissen, die Bioloigie ist immer noch im Aufbau. Ich hoffe, das gibt sich jetzt im Laufe des Jahres.
      Habe übrigens auch nur Goldfische (ca. 25) drin.

      Viele Grüße
      Viele Grüße aus dem Norden!
      Hallo Zusammen,
      Vielen Dank für eure Antworten.Mit welcher Pumpe speißt du den Screenmatic³ 60000.Normalerweise müßten die Schwämme, nach einem Jahr die volle Biologie aufgebaut haben.Meinst du den Sensor ,der das Band antreibt fällt öfters aus? Naja überzeugend klingt das nicht für mich.Muß mal weiterschauen welcher Filter es wird.
      Grüsse Wassernixe :(
      Hallo alle zusammen. :)

      Wassernixe schrieb:

      Ich habe mir mal die Screenmatic² Filter angesehen.

      Sehr tolle Filter. Ich selbst beitreibe einen 140.000er und bin sehr zufrieden.

      Wassernixe schrieb:

      Screenmatic²40000 oder 60000?

      Wenn du zwischen beiden Filtern schwankst, empfehle ich dir auf jeden Fall den 60.000er! So hast du mehr Besiedlungsoberfläche für Microorganismen und eine längere Standzeit der Anlage. Dazu dann eine Bitron C 36 W und eine AquaMax Eco Premium 8000 mit 1 ½" Schläuchen verrohrt.

      Wassernixe schrieb:

      Den Biosmart 36000 habe ich mir auch noch angeschaut,aber dieser hat kein Sieb vorgeschaltet,und ich befürchte,dass dieser recht schnell verspoft ?

      Hier sage ich immer dazu: "Ein Teichfilter ohne Verabschiedung gehört in ein Aquarium aber nicht an den Teich." ;)

      Wassernixe schrieb:

      Vielleicht kann mir jemand etwas genauer zu diesen Vorgang beschreiben.

      Das mit dem Wasserstand ist eine berechtigte Frage, wo ich mir auch schon meine Gedanken gemacht habe. Vor dem BioTec ScreenMatic² 140.000 hatte ich den Vorgänger, den BioTec ScreenMatic 36. Der Tiefergesetze Auslauf bietet den Vorteil, dass nicht alle Filterschwämme sofort bis zum "Anschlag" geflutet werden. So Steigt der Wasserstand in der Filterschwammkammer erst nach und nach an was zum einen weniger Reinigung bedeutet und zum anderen eine bessere Übersicht über den Verschmutzungsgrad des Filters.

      Wassernixe schrieb:

      Wie zufrieden seid ihr mit den neuen Screenmatic² Filtern? Ist die Biologie gut bei diesen Filtern?

      Wie ich oben schon geschrieben habe, bin ich mit diesem Teichfilter sehr zufrieden und ich würde mir auch keinen anderen mehr anschaffen wollen. Die Biologie ist meiner Meinung nach auch sehr gut, da das Wasser durch das Band rieselt und so mit Luft angereichert wird, was natürlich auch die Biologie zu Gute kommt.

      Wassernixe schrieb:

      Achso mein Teich ist mit Goldfischen Sarasa sowie Shubunkin besetzt,

      Wie viele Fische sind es ungefähr?

      Wassernixe schrieb:

      keine Koi.Bepflanzung reichlich vorhanden.Teich liegt im Halbschatten.

      Das ist sehr gut. Koi's sind auch für diesen Teich noch nicht zu empfehlen. Da müsste er erst einmal vergrößert werden. :)

      Wassernixe schrieb:

      Mit welcher Pumpe speißt du den Screenmatic³ 60000

      Sollte auch bereits oben geklärt sein. ;)

      Übrigens habe ich mal über diese Filter zwei kleine Testberichte geschrieben. Das könnte dich vielleicht auch interessieren:

      BioTec ScreenMatic² im Test - Teil 1

      BioTec ScreenMatic² im Test - Teil 2

      Viele Grüße!
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Hallo Zusammen, ^^
      Vielen Dank für eure Antworten.Überzeugt hat mich der Filter aber nicht ,was ich hier im Forum über die Screenmatic² Filterreihe gelesen habe.Aber was solls, werde mich noch nach anderen Filtern umsehen.Der Screenmatic² scheint mir zu viele Kinderkrankheiten zu haben.Alleine der tiefer gelegte Ablauf und der Sensor sind für mich ein No-Go.
      Beste Grüsse Wassernixe :)