Kleine Erweiterung Biotec Screenmatic 36 (140000), 20 statt 18 Filterpatronen

      Kleine Erweiterung Biotec Screenmatic 36 (140000), 20 statt 18 Filterpatronen

      Seit ich den Biotec Screenmatic 36 besitze, störte mich der ungenutzte Raum im Schaumstofffilterabteil auf beiden Seiten der Zugstange für den Verschluss des Wasserablaufs. Ich machte mir Gedanken, wie ich dort noch zwei Schaumstoffpatronen unterbringen könnte. Da ich den Filter sowieso mit einer eigentlich zu starken EcoTwin 30000 betreibe, würde eine dezente Vergrößerung der Filterfläche sicher kein Problem sein.

      In der letzten Woche machte ich mich nun daran, den Platz mit zwei weiteren Filterpatronen zu belegen.

      Benötigte Teile (siehe Explosionszeichnung Biotec Screenmatic² 140000 von OASE):
      2 Oase Schaumstoffabdeckplatten Nr. 28 (Art.Nr. 34670)
      2 Oase Schaumstoffhalter Nr. 30 (Art.Nr. 34733)
      2 Oase Stopfen Schaumstoffhalter Nr. 35 (Art.Nr. 45325)
      sowie zwei Schaumstoffpatronen Nr. 36 oder 39, die ich allerdings noch besaß.

      Der Umbau war dann recht einfach und schnell erledigt:
      Von den beiden zusätzlich beschafften Schaumstoffhaltern (Nr.30) (Foto 1) habe ich am vorderen Ende des Ablaufkanals ca. 5mm abgeschnitten (Foto 2), damit sie als Erweiterung vor die vorhandenen Schaumstoffhalter gesteckt werden können, da der Platz dort sonst nicht ausreicht. Die unteren Durchlässe werde ich noch mit zurechtgeschnittenen Stopfen Nr.35 verschließen (s. Foto 3, z.Z. tuts Gafferband auch noch), damit das zu filternde Wasser auch durch die Schaumstoffpatronen fließt.
      Dann habe ich auf jeder Seite zwei der vorhandenen Schaumstoffhalter Nr. 30 rechts und links neben dem Zugschieber abgezogen. Dazu müssen aber erst auf beiden Seiten die Laschen Nr. 32 und Treibstifte Nr. 33 entfernt werden. Dann löst man die Stopfen Schaumstoffhalter Nr. 35, steckt die neuen gekürzten Schaumstoffhalter auf und setzt die Stopfen Nr. 35 wieder auf (Foto 4). Zur leichteren Montage nimmt man die Schaumstoffpatronen nebst Abdeckplatte Nr. 28 ab, da man die Erweiterung sonst zusammmen mit dem neuen Halter nur schwierig aufstecken kann. Das ganze läßt sich dann problemlos wieder auf die noch montierten Schaumstoffpatronenhalter aufstecken.
      Als Letztes steckt man noch die abgenommenen Schaumstoffpatronen wieder auf, clipst die Schaumstoffhalter Nr. 28 wieder auf und fertig!

      Ergebnis: Für ca. 50 Euro 20 statt 18 Filterpatronen finde ich nicht schlecht (siehe Foto 5), zumal die Erweiterung knapp 40% der Filterfläche des Biotec Screenmatic² 40000/Biotec Screenmatic 12 entspricht!
      Außerdem ist die kleine Erweiterung zu 100% reversibel.

      Gruß Ralf

      PS.: Die Luftblasen auf Foto 5 werden durch einen 40cm langen Ausströmer verursacht, der unter den Schaumstoffhaltern liegt, da ich den Biofilter im Sommer mit einer Highblow 20 belüfte!
      Bilder
      • Foto 1.JPG

        533,01 kB, 3.024×4.032, 32 mal angesehen
      • Foto 2.JPG

        455,07 kB, 3.024×4.032, 36 mal angesehen
      • Foto 3.JPG

        504,05 kB, 3.024×4.032, 38 mal angesehen
      • Foto 4.JPG

        536,78 kB, 3.024×4.032, 41 mal angesehen
      • Foto 5.jpg

        978,75 kB, 3.024×4.032, 55 mal angesehen
      • Explosionszeichnung Oase Biotec 140000.jpg

        511,36 kB, 460×771, 45 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Tristanantoon“ ()

      Hallo Ralf,

      vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht! Das ist mal wirklich eine gute Idee. Werde ich auch so bald wie möglich umsetzen, so Schaumhalter habe ich sogar noch! Echt ne klasse Sache!

      Vielen Dank!

      Liebe Grüße
      Stefan
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.