Pontovac 4 keine Saugleistung

      Pontovac 4 keine Saugleistung

      Hi,
      habe große Probleme mit dem Pondovac
      Die Saugleistung wurde immer geringer. Dann ging sie nur noch in einen der beiden Phasen. Jetzt saugt er gar nicht mehr.
      Habe mehrmals alles zerlegt und gereinigt. Es liegt 100% keine Verunreinigung der Schwämme, Ein/auslassverntile oder Rohre vor.
      Heißt das. der Motor ist kaputt, obwohl er läuft oder gibts ne Chance auf eine günstiger Lösung.
      Danke für eure Hilfe !
      Hallo Stefan,

      dieser Beitrag könnte dich interessieren. ;)

      Reparatur PondoVac 4
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      habe festgestellt, das auch am Ausgang gesaugt wird. Wenn ich den zu halte funktioniert die Pumpe wieder bis zum umschalten.
      Ist das ein mögliches Symptom für ein Teildefekten Motor ?
      Habe leider noch keine Antwort von dem der den Motor umgebaut hat und die Adapterringe selbst gedruckt hat. Auch scheint es exakt das gleiche
      Modell nicht mehr zu geben. Hoffe auf Hilfe
      Danke
      Na dann ist der Motor ja wohl in Ordnung, denn er saugt ja. Du hast eine Verbindung zwischen den beiden Tanks. Eine Dichtung ist ermüdet oder die Klappe im Auslass ist verdreht. Auch könnte die Ventileinheit unter dem Motor defekt sein.

      Schau Dir doch erstmal die Klappe im Auslass nochmal ganz genau an. Das ist immer der Hauptverdächtige.

      Gruss Jonathan
      Habe heute die Gummi Ersatzteile bekommen und eingebaut. Dabei entstanden neue Fragen.
      Kann es sein das da Teile bei sind nur für den 5er ? Hab 2 Dichtungen über. Die große hatte ich zwar eingebaut, aber dann lies sich das Gerät nicht mehr schliesen. Vorher war da auch keine drin !
      Für die kleine dünnere finde ich auch keine Verwendung.
      Außerdem ist im Ring auf beiden Zylinder ein Riss. Ist das so im original ?
      Anbei die Fotos dazu
      Danke
      Bilder
      • 2018-06-12 16.13.36 (Kopie).jpg

        102,42 kB, 450×600, 125 mal angesehen
      • 2018-06-12 16.21.28 (Kopie).jpg

        175,58 kB, 800×600, 124 mal angesehen
      • 2018-06-12 21.51.52 (Kopie).jpg

        132,28 kB, 450×600, 111 mal angesehen
      Die Große Dichtung gehöhrt soweit ich weiss unten auf den Innentank, nicht unter die Ventileinheit. Den Innentank kann man bei Bedarf rausnehmen. Aber Du hast den rechten Schwimmerkorb falsch montiert. Die Dichtung vom Korb gehört weiter unten hin auf die Rippen. Vielleicht war das schon der Fehler. Die Kolbenringe haben auch bei mir einen Schlitz. Soll wohl so sein.

      Gruss Jonathan
      @jonatan
      Danke für die Info.
      Rechter Schwimmkorb müsste jetzt passen.
      Was meinst du mit Dichtung am innentank ?
      Hab mal ein Bild gemacht mit einem potentiellen Platz für die große Dichtung. Meinst du diesen
      Hast du noch eine Idee für die kleine ? Diese ist genauso groß wie die unter dem rechten Dichtkorb nur dünner.

      Danke !
      Übrigens glaube ich das das Problem die Ausgangsklappe war. Mag aber erst probiereren, wenn ich die offenen Fragen mit den 2 Dichtungen geklärt habe.
      Bilder
      • 2018-06-13 07.14.33 (Kopie).jpg

        168,62 kB, 800×600, 120 mal angesehen
      • 2018-06-13 07.14.24 (Kopie).jpg

        97,03 kB, 800×600, 121 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „stefanso“ ()

      Wie ich schon sagte, die Innenkappe kann man rausnehmen, wenn man der Auslassverteiler vorher entfernt. Unten dran ist eine Dichtung. (Bild rechts) Würde ich aber nicht machen, ohne echten Verdacht . Geht schwer raus, und schwer wieder rein. Hab ich einmal gemacht aus Neugier.
      Zu der anderen Dichtung fällt mir spontan nichts ein.

      Saug doch mal zur Probe wie er jetzt ist. Dann siehst Du schon, ob alles passt.

      LG
      Jonathan
      Es waren tatsächlich die Dichtungen. Tippe aber in erster Linie auf eine verdrehte Ausgangsklappe. Geht wieder alles.
      Danke für eure hilfe.
      Finde es allerdings sehr schade, das der OASE Support sich nicht gemeldet hat. Beinahe hätte ich eine neuen Motor gekauft ! Die hätten sofort sagen können, dass es sehr wahrscheinlich nicht der Motor ist. Guter Support ist was anderes.
      Danke an die netten mitteicher hier !