Algen am Teichgrund

      Algen am Teichgrund

      Hallo zusammen,

      habe meinen Teich letztes Jahr im Juli in Betrieb genommen.
      Nach der Winterpause haben wir nun das Problem, dass sich am Teichgrund Algen bilden.
      Der Teich hat ein Volumen von 4,7 m³ und ist mit 4 Goldfischen besetzt.
      Filter BioTec ScreenMatic 40000 und Bitron UVC 36.
      Ich möchte nun die Zeolith Füllung der Substratrohre durch Phosless ersetzen. Bringt mir das eine Verbesserung?
      Soll ich das Zeolith regenerieren und aufbewahren, muss man das eventuell später wieder einsetzen?

      Grüße
      Teichlehrling Walter
      Hallo Walter,

      wie du schon schreibst, ist bei der Erstausstattung des Filters, Zeolith in den Substratrohren. Es machst durchaus Sinn, diese dann mit PhosLess zu tauschen, damit die Nährstoffe weiterhin zuverlässig gebunden werden.
      Das Zeolith kannst du in jedem Fall aufbewahren. Man weis ja nie, für was man es mal braucht.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Natürlich kann es auch am Futter liegen aber auch an anderen Nährstoffeinflüssen, die beispielsweise über den Teichrand oder auch Regen in den Teich gespült werden können. Das nächste Thema ist dann der Laubeinfall im Herbst. Ist man hier nicht regelmäßig mit dem Kescher hinterher, sinken die Blätter zu Boden und fangen faulen an.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.

      Algen am Teichgrund

      Hallo,

      ich werde das mit dem Phosless jetzt mal probieren. Müssen da beide Kartuschen im Wasser liegen? Ich bin mir nämlich nicht sicher, ob der Wasserstand in meinem Filter schon so hoch ist.

      Habe noch eine Frage:
      Kann das mit den Algen auch an der Bepflanzung liegen, zu viel oder zu wenig?
      Wir haben 2 Seerosen im Teich und zusätzlich 4 Pflanzkörbe in Schwimminseln in den Ecken (siehe Bild).
      Das was auf dem Wasser schwimmt ist eine Wassernuss.

      Grüße
      Teichlehrling Walter
      Bilder
      • 20180519_125510.jpg

        949,6 kB, 1.858×1.045, 51 mal angesehen
      Es sollten beide Kartuschen im Wasser liegen, am besten an einer durchströmten Stelle.

      Pflanzen bilden normalerweise keine Algen, aber es kann durchaus am Humus / Substrat der Pflanzen liegen. dass die Algen wachsen.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.