Mehr Filterfläche - nur durch Komplett-Tausch der Kombo möglich?

      Mehr Filterfläche - nur durch Komplett-Tausch der Kombo möglich?

      Hallo zusammen,

      erst seit Herbst 2017 habe ich die IST-Kombi von Oase im Einsatz. Da die Pflanzen im Teich noch nicht angegangen sind, habe ich selbst bei
      den paar Fischen leichte Probleme mit NH3. Alles Andere ist topp. Auch keine Algen, das Wasser ist mehr als klar. Der Trommel-Filter reinigt sich
      kaum selbst (wegen wenig Grobschmutz)

      Es kann aktuell nur durch Technik oder Chemie oder Fisch-Reduktion gelöst werden. Letzteres kommt für mich nicht in Betracht. Gefüttert wird
      Mini.

      Ich benötige als technisches Element mehr Filterfläche.

      Ein Anruf bei Oase brachte die Info, dass man meine IST-Kombi nicht erweitern kann. Damit ist meine IST-Kombi mit mac. 8000 Liter/ h ausgebremst,
      kann diese doch eigentlich knapp 12.000 l/h.

      IST
      BioTec Premium 80000
      ProfiClear Classic Filterschaummodul

      Mein Händler möchte die IST-Kombi in Zahlung nehmen und mir etwas Anderes anbieten. Ich gehe von
      folgender Kombi aus.

      SOLL

      ProfiClear Premium TF-L gepumpt EGC
      ProfiClear Premium Moving Bed Modul

      Alles Andere, wie 30.000er Pumpe (oben am Filter kommen 14.000 Liter an), 120er UVC-Filter, Sprudler und das Oxy 2000-Set wird bleiben können.

      Seht Ihr das auch als die einzige Lösung an? Ich brauche doch "nur" mehr Filterfläche bei schnellerem Wasseraustausch...

      Danke Euch für Infos
      Hallo,

      Natürlich ist hier der ProfiClear Premium TF-L EGC eine gute Wahl, da hier allein die Trommel das doppelte an Volumen hat. Außerdem ist die Anlage so gut wie wartungsfrei!

      Aber natürlich habe ich auch noch grundlegende Fragen:

      - Wie oft machst du Wasserwechsel?
      - Wie oft wird der Teich ausgesaugt?
      - Hat der Teich eine Oberflächenabsaugung?
      - Wie viel Sonne bekommt der Teich am Tag?
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de

      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Hallo Stefan,

      sehr gute Fragen.

      Vorab:
      - der Bestandsteich hatte vorher nur eine 6.000 Pumpe, dieselbe Anzahl an Fischen, nur mega-viele Gräser (in Flachwasserzone) drin

      Nach der Sanierung (alle Pflanzen raus, dafür Randbepflanzung, die sich bisher noch nicht entwickelt hat):
      - Der Trommelfilter springt max 24 mal am Tag an. Ohne Zwangssäuberung.
      - Es liegt nicht am Filter, sondern an der fehlenden Biosphäre an den Schwämmen/ der Teichwand.

      Wasserwechsel:
      Wozu, wenn NH3 zu Beginn max. 0.007 ist und alle anderen Werte passen?

      Sonne:
      Bis 14 Uhr komplett hell, ab 17 Uhr komplett dunkel: keine Algen

      Absaugung:
      Er hat einen Satelitenfilter auf 50 cm Tiefe und keinerlei Bodenablagerung.

      Abgesaugt:
      Im Herbst nach Bauarbeiten und morgen, mit Gärtner (von dem Teichbauer) und dem PondVac5.

      Sediment: Durch Netz ab spätem Herbst nur in der Tief-Wasserzone (Kegel) ein paar Blätter/ Gräser. Also marginale Ablagerung im Trichter. Kann ich fast alles mit Kescher rausholen.

      Neues:
      Bin eben im Angler und Kescher an den Trichter ran, um die 30.000er-Pumpe neu zu positionieren. Habe grössere Steine rausgeholt, die über die Monate runtergerollt sind. Zu den sechs toten Fröschen vor zwei Tagen noch fünf weitere davon gefunden. Extrem aufgedunsen und übel-riechend. Entweder verenden die während des Winters, der Steigung im Trichter zum Flachwasser hin oder der Paarungszeit. Könnte auch für die NH3-Steigerung verantwortlich sein.

      Ziel:
      Ich brauche eine Kompensation für die fehlenden Pflanzen. Wäre die Kombo wirklich so viel besser als das bestehende Set? Kann ich mir nicht so richtig vorstellen. Erst, wenn der Fischbesatz zu gross wird, dass ich mit > 8.000 pumpen muss.

      Beste Grüsse

      MCH

      Nachtrag:
      Es gibt wohl ein neues Modell, das man auch mit der Classic-Box nutzen kann. Aber was soll das nutzen, wenn die Classic-Box nicht mehr als 8.000 Liter pro Stunde verarbeiten kann. Zwei davon montieren? Hm. Hier die Quelle bei Oase...

      oase-livingwater.com/de_DE/was…pumpt-egc.1000509759.html

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „MCH“ ()

      Hi MCH,

      Vielen dank für deine genauen Informationen.

      Wen der Trommler "nur" 24x am Tag reinigt, musst du dir auf keinen Fall einen großen ProfiClear Premium zulegen, denn dass wäre dann rausgeschmissenes Geld!

      Eine Art Moving Bed Modul wäre für deinen Teich hier sicherlich das passende. Nur leider wird für den BioTec Premium 80.000 kein kompatibles Modul in dieser Ausführung angeboten. Was du versuchen kannst, ist mit ein paar Adaptern und ein wenig Handwerkliches Geschick das ProfiClear Premium - Moving Bed Modul an den BioTec Premium zu bekommen oder du gehst in die Marke Eigenbau und versuchst dich an einer eigenen HEL-X Kammer. OASE bietet übrigens für solche Projekte eine blanke Kammer ohne Bohrungen an, siehe Hier.

      Der ProfiClear Premium Compact - L wäre natürlich auch wieder die Ideallösung bei der man aber auch wieder einiges an Geld in die Hand nehmen müsste. Vorteil hier: Größere Trommel und HEL-X Kammer in einem Filter (Plug and Play).

      Im großen und ganzen bleibt dir das ganze überlassen. Es gibt viele Möglichkeiten, aber die passende für deinen Teich zu finden ist meist über "Ferndiagnose" sehr schwer... .
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de

      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Hallo Stefan, das ist genau das. Aktuell habe ich dahinter ja noch das M2/ M3-Modul, das auf die 8.000 l/h begrenzt ist. Darum geht es: kann dort keines mehr parallel schalten, wie von Oase gefordert, da der Trommler das nicht hergibt von den Anschlüssen. Das neue Kombi-System bietet den Vorteil, dass dann noch eine HelX dahintergeklemmt werden kann. Alles nur wegen der Bestandsfische und der neuen Teichumgebung, bei der Pflanzen noch nicht in Fahrt gekommen sind.
      Gestern habe ich eine alte Konstruktion gesehen, die auch in unserem Aquarium zu finden ist. Demnach sollte 1/5 des Gesamtvolumens für Filtertechnik verwendet werden. Da muss nichtmal viel Technik installiert werden und es kann auch mal eine Komponente ausfallen. Beim nächsten Teich ;)
      Aktueller Status

      Wir tauschen die Anlage jetzt komplett gegen die o.g. Kombi um wenigstens auf 12.000 Liter pro Stunde zu kommen. Im Maximum im Sommer dann auf 20.000 Liter, ohne, dass die Filterung durch Bakterien aussetzt.

      Es wird:
      ProfiClear Premium TF-L gepumpt EGC
      ProfiClear Premium Moving Bed Modul
      ProfiClear Premium Individual

      Der Individual-Behälter der Serie mit Phosless-Modulen und Filter-Material. Nur welches soll ich da nehmen? Japanische Filtermatten etc.? HelX möchte ich nicht nehmen, eher Keramik oder so etwas...

      Was mich etwas stutzig macht, ist in der Tat das MovingBed-Modul mit HelX-Medien. Das wird von Herrn Kammerer in Bezug auf Durchströmung als nicht gut abgestimmt empfunden.

      youtube.com/watch?v=L3giqkYSrBE
      oder hier bewegt sich fast nichts in den Kübeln
      youtube.com/watch?v=qrPatB-UMbM

      Seht Ihr das auch so, oder ist das ganze System von Oase verbessert worden?

      Zu der Anlage werden wir noch den BioSys-Skimmer nehmen mit Extra-Pumpe. Hintergrund ist das Sauberhalten der Oberfläche und der Aufbau einer guten Strömung. Das Absaugwasser des Skimmers geht direkt in den Filter und dann mit einer Extra-Leitung nach der dritten Einheit wieder raus, um es auf separatem Weg in den Teich zu leiten. Dann können wir im Winter auf kleiner Fördermenge den Teich filtern und haben insgesamt einen besseren Durchlauf unter Vollast. Den Bachlauf können wir dann schliessen.

      Jetzt gilt es nur noch, schnell die Biologie in die neuen Filter zu bringen. Stelle ich mir im aktuellen Stadium nicht so einfach vor.

      Wasserwechsel mache ich derweil auch ca. 20% die Woche, was jedoch nicht so ganz einfach ist:
      Ich muss Zu- und Ablauf etwa gleich schnell einstellen, damit der Teich nicht umkippt. Lasse ich erst das Wasser raus und fülle dann auf, gibt es zu grosse Temperaturunterschiede und die PH, KH und NH4/3 gehen extrem nach oben.

      Das habe ich mir etwas leichter vorgestellt. Also wenn Ihr mir da noch etwas über Eure Erfahrungen mitteilen könntet!

      Beste Grüße!
      Hi,

      sehr gute Entscheidung!

      Das Individual-Modul ist für Phosless ausgelegt um Schadstoffe aus dem Wasser zu filtern. HEL-X hast du ja bereits im MovingBed Modul
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de

      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Nachtrag:

      Auf Skimmer muss verzichtet werden, da er keinen 2"-Anschluss unterstützt. Es wird jetzt eine zusätzliche AquaMax Eco Expert 26000, da diese auch eine höhere Wassersäule verarbeitet. So bekomme ich mehr als 25.000 Liter pro Stunde und kann auch die Online-Features nutzen.

      In dem Zusammenhang die Frage: Das EGC macht noch Sinn? Ich habe einen EGC-FM-Master und überlege, den neuen Trommelfilter und die neue Pumpe zu verdrahten. Wer hat Erfahrungen damit sammeln können?

      Danke für kurze Info

      MCH

      MCH schrieb:

      Was hältst Du von Siporax von Sera im dritten Behälter? Gemischt mit Schaumstoffwürfeln?


      Kann natürlich auch gemacht werden. Erst durch Erfahrungen kann man lernen ;)

      MCH schrieb:

      Das EGC macht noch Sinn? Ich habe einen EGC-FM-Master und überlege, den neuen Trommelfilter und die neue Pumpe zu verdrahten. Wer hat Erfahrungen damit sammeln können?


      Auf jeden Fall! Auch heute baue ich wieder einen ProfiClear Premium Gravity TF-L EGC mit einem Moving Bed und Individual-Modul ein Filter und die AquaMax Titanium 30.000 Weden mit einem FM-Maste WLAN EGC gekoppelt. Beste! Habe sehr viele zufriedne Kunden!
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de

      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Leider wurde bei MB-Modul nicht die komplette Ausstattung mitgeliefert: Ich musste jetzt improvisieren und erstmal die alten Schwämme in Fliessrichtung einbauen.

      Was auffällt: Der Trommelfilter springt werden der 60 Filterstärke (statt 120) bedeutend öfter an. Wieviel Wasser wird etwa pro Spülvorgang verwendet? Das käme mir sehr entgegen, da ich ab sofort das Thema Wasserwechsel gleich mit erschlagen kann. Dazu benötige zum Hochrechnen nur den Richtwert.

      Die Sache mit der zweiten Abgangsleitung, um den Wasserfall zu entlasten/ zu umgehen, war genau die richtige Entscheidung. So haben wir jetzt richtig Strömung im Teich. Eine Strömungspunkte von Linn etc. benötige ich so erstmal nicht, wie es ausschaut.

      Bin gespannt, wie sich das von den Werten her bemerkbar macht.
      Hallo,

      wie viel Wasser verbraucht wird, ist immer ein sehr pauschaler wert, da es immer auf die Spüldauer drauf an kommt. Am besten mal selbst auslitern und testen. :)
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de

      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.