Neuer Gartenteich und keine Ahnung - Filter/Technikfragen :)

      Neuer Gartenteich und keine Ahnung - Filter/Technikfragen :)

      Hallo zusammen,

      ich bin Thomas, der Neue und wir haben gerade angefangen unseren Teich zu bauen. Seit gestern ist er fertig befüllt: projekthausbau.de/2017/07/24/der-teich-ist-offiziell-voll/

      Geplant sind erstmal einige Pflanzen, ein paar kleinere Fische (Moderlieschen. Bitterling, Zebrakärpfling vermutlich), Süßwassermuscheln und eine Seerose. Es kommt noch ein Bachlauf an den hinteren Teil des Teiches. Wir wollen den Teich nach und nach aufbauen. Allerdings stellt sich natürlich jetzt schon die Frage nach der richtigen Filtertechnik. Der Teich hat etwa 7-9 Kubikmeter. Kann ich leider nicht genau sagen, da wir in Etappen befüllt haben und zwischendurch auch wieder etwas abpumpen mussten. Der Teich steht westlich vom Haus. Bekommt also fast den ganzen Tag Sonne. Später wird ein Baum am Süd-/Westrand Schatten spenden. Aber das wird noch ein paar Jahre dauern, bis der Schatten groß genug ist.

      Nachdem, was ich mir hier angelesen habe, scheint man ja gerne zum Screenmatic zu tendieren. Dagegen spricht allerdings die Größe und auch der Preis. Daher tendiere ich zum Filtomatic 14000 (?) als Set mit der Eco Premium 6000. Stromverbrauch spielt bei mir ebenfalls eine Rolle und ich möchte nicht mehr Pumpenleistung, als nötig verwenden. Weiterhin habe ich eine Photovoltaik auf dem Dach, die ich gerne bestmöglich einsetzen möchte. Da schliesst direkt meine nächste Frage an. Man soll die Filter ja durchlaufen lassen, wegen der Bakterienkulturen. Aber spricht etwas dagegen die Pumpenleistung in den Abendstunden zu drosseln (nicht abzuschalten) und tagsüber wieder hoch zu fahren? Dann würde ich die Pumpe über einen Dimmer laufen lassen und entsprechend steuern. Nachts 50% und tagsüber 100% Leistung zum Beispiel. Für die Filtomatic spricht außerdem die "Bedarfsgerechte" Steuerung.

      Kann ich die Filtomatic/Screenmatic oben an den Bachlauf stellen und mir damit eine zweite Pumpe sparen? Kann und sollte ich weiterhin einen kleinen Skimmer an die Pumpe anschließen oder kann ich das erstmal ohne probieren.

      Ich glaube das wären erstmal die wichtigsten und drängendsten aktuellen Fragen:

      - Filtomatic oder Screenmatic? Mir ist die Filtomatic zur Zeit wesentlich sympathischer wegen Platzbedarf, Steuerung, weniger Stromverbrauch, integrierter UV und Preis.
      - Filtomatic 14000 oder lieber doch eine Nummer Größer (Platzbedarf, Preis)
      - Filter oben am Bachlauf?
      - Drosseln der Pumpe nachts
      - Skimmer oder erstmal ohne
      - Kann ich sonst noch was tun, um den Stromverbrauch in die Sonnenzeiten zu legen?
      - Muss ich sonst noch was beachten?

      Danke euch vorab und viele Grüße,
      Thomas :thumbup:
      Hallo Thomas und <3 - lich Willkommen im Forum!

      Einen sehr schönen Teich hast du da (habe mich erst einmal einwenig durch deinen Blog geklickt :) ).

      projekth schrieb:

      - Filtomatic oder Screenmatic? Mir ist die Filtomatic zur Zeit wesentlich sympathischer wegen Platzbedarf, Steuerung, weniger Stromverbrauch, integrierter UV und Preis.


      In deinem Fall würde ich dir aber trotzdem den ScreenMatic empfehlen, da dieser einfach effektiver und wartungsarmer ist. Alleine die Grobschmutzabscheidung in dem Filter erspart die einiges an Reinigung. Natürlich ist dieser von dem Baumaß ein wenig größer aber bringt auch sehr viele Vorteile mit sich.

      projekth schrieb:

      - Filtomatic 14000 oder lieber doch eine Nummer Größer (Platzbedarf, Preis)


      Wenn es ein FiltoMatic werden soll dann den 25000er, der 14000er wäre in jedem Fall leider nicht ausreichend.

      projekth schrieb:

      - Filter oben am Bachlauf?


      Kann auf jeden fall gemacht werden, aber die Pumpe muss ausreichend dimensioniert sein zwecks Förderhöhe und es sollte auch ein großer Schlauchdurchmesser verwendet werden (mindestes 1½")

      projekth schrieb:

      - Drosseln der Pumpe nachts


      Hier kann ich leider nicht nicht aus erfahrungen berichten, aber dies werde ich in der nächsten Zeit bei mir testen und berichten.

      projekth schrieb:

      - Skimmer oder erstmal ohne


      Für deinen Teich ist ein Skimmer in jedem Fall zu empfehlen. Bei einer großen Oberfläche, bildet sich sehr schnell, viel Schmutz. Am besten koppelst du einen AquaSkim mit einer AquaMax Eco Premium. Dies bringt im Verhältnis auch eine hohe Energieersparnis mit sich.

      projekth schrieb:

      - Kann ich sonst noch was tun, um den Stromverbrauch in die Sonnenzeiten zu legen?


      Wichtig ist es, dass der Filter (sprich die Pumpe) 24 Stunden läuft. Die UVC- kannst du über Zeit Streuern (beim FiltoMatic leider nicht - hier macht das die Steuerung automatisch).

      projekth schrieb:

      - Muss ich sonst noch was beachten?


      Wenn der Filter einen Bachlauf betrieben soll, läuft das Wasser Tag & Nacht über den Bachlauf in den Teich. Oft kommt es vor, dass sich Nachbarn über die Lautstärke in der Nacht beschweren. Bitte auch darauf achten.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de

      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Hallo Thomas,

      auch ein herzliches Willkommen von mir :)

      Stefan hat eigentlich schon alles gesagt. Bei der Pumpe musst du meiner Meinung nach mindestens eine EcoPremium 10.000 verwenden. Solltest du einen Höhenunterschied zwischen Teich und Filtereinlauf von mehr als 50 cm planen, dann lieber die 12.000 verwenden. Der Skimmer wird es dir danken ;)

      Liebe Grüße
      Basti
      Ein Hallo von Thomas an Thomas ;) ,

      ja, gesagt ist (fast alles). Wie Basti auch schon schreibt, würde auch ich eine mind. 10000er Pumpe nehmen!
      Bei dem kleinen Skimmer benötigst du mit Sicherheit bei deiner Teichgröße 6000 Liter. Ich selbst habe in einem 1000 Literteich die Eco Premium 6000 laufen. Der Skimmer benötigt mind. 4000 Liter, was bei deiner Teichgröße aber vermutlich nicht genug "Ansaugkraft" bringen wird.

      Ich selbst werde im Frühjahr 2018 meine Teichpfütze (na ja, haben alle ja auch schon vorausgesagt) rausschmeissen.
      Dann auf ca. 9000 Liter Folienteich gehen. Nehme dann die ECO Premium 10000. Dazu den Oase BioSmart 36000. Der Screenmatic ist mir auch zu teuer. Und mit dem BioSmart 36000 hast du ausreichend Filtervolumen, dass die Wartungsintervalle dann größer sind. Ich selbst habe den Filtomatic 6000 (Vorgänger vom 7000). Habe selbst festgestellt, dass die eigenständige Reinigung von mir nicht benötigt wird. Denke daran, dass der max. Durchlauf beim Filtomatic 14000 5000 L/Std., und beim Filtomatic 25000 6000L/Std ist!
      Allein aus diesem Grunde habe ich (weil ich mind. eine 10000 Pumpe nehme) mich für den BioSmart entschieden.

      VG
      Thomas
      Viele Grüße aus dem Norden!
      Hallo zusammen,

      danke für eure Antworten. Ich hab mich mal fleißig weiter eingelesen. Je mehr man liest, desto teurer wird der Spass. :)

      Wichtig ist mir, dass ich die Pumpe zeitgesteuert regeln kann. Dann kann ich diese Nachts drosseln, was zwei Vorteile bietet: Geringere Geräuschkulisse beim Bachlauf und bessere Nutzung des Photovoltaikstroms bzw. geringerer Stromverbrauch nachts.

      Das "müsste" mit dem Oase FM Master WLAN machbar sein. Kostet nur auch wieder einen dreistelligen Betrag oben drauf.

      Beim Filter bin ich weg vom Filtomatic und tendiere auch dank eurer Empfehlung zum Screenmatic. Die Größe macht mir ein wenig Sorgen, aber da ich noch alle Gestaltungsmöglichkeiten beim Bachlauf habe (allerdings wenig Platz bis zum Zaun und eine Schubkarre muss dahinter noch vorbei passen) werde ich mir was zum verstecken ausdenken.

      Spricht etwas dagegen gleich den Screenmatic 60000 zu nehmen? Mit der Pumpe habe ich dann deutlich mehr Reserven. Der höhere Stromverbrauch der Pumpe kommt nicht zum tragen, weil ich diese ja drosseln kann und werde. Der UVC im Set ist mir eigentlich etwas zu stark. Da ist die Frage, ob ich den dann ggfs. auch nur tagsüber oder bei Bedarf einschalten kann (muss mich noch weiter einlesen, ob das schädlich für die Lampe, etc. ist). Dann wäre es auch nicht so tragisch, dass er mehr Strom verbraucht. Notfalls kann ich die Teile auch einzeln so kaufen, wie es passt. Preislich ist da kein so großer Unterschied mehr zwischen Set und Einzelkauf und eben auch nicht zwischen 40000 und 60000.

      In anderen Foren wird von den Oase Filtern eher abgeraten und hin zu Trommel-/Vliesfiltern beraten. Wo kommt das her? Warum kommen die Oase Durchlauffilter so schlecht weg?

      Danke euch vorab und viele Grüße,
      Thomas
      Hallo Thomas,

      projekth schrieb:

      danke für eure Antworten. Ich hab mich mal fleißig weiter eingelesen. Je mehr man liest, desto teurer wird der Spass.


      Da hast du wohl recht... . Aber lieber einmal vernünftig. ;)

      projekth schrieb:

      Das "müsste" mit dem Oase FM Master WLAN machbar sein. Kostet nur auch wieder einen dreistelligen Betrag oben drauf.


      Ja, das geht! Bei dem FM-Master WLAN kannst du Dimmprogramme nach Zeit hinterlegen.

      projekth schrieb:

      Beim Filter bin ich weg vom Filtomatic und tendiere auch dank eurer Empfehlung zum Screenmatic.


      :thumbup:

      projekth schrieb:

      Die Größe macht mir ein wenig Sorgen, aber da ich noch alle Gestaltungsmöglichkeiten beim Bachlauf habe (allerdings wenig Platz bis zum Zaun und eine Schubkarre muss dahinter noch vorbei passen) werde ich mir was zum verstecken ausdenken.


      Hier gibt es zum Glück viele Möglichkeiten. Viele verwenden eine Steinfolie.

      projekth schrieb:

      Spricht etwas dagegen gleich den Screenmatic 60000 zu nehmen? Mit der Pumpe habe ich dann deutlich mehr Reserven.


      Auf keinen Fall! Ich habe selber den 140.000er ScreenMatic für einen 12.000 Liter Teich laufen. Dadurch hast du eine längere Filterstandzeit.

      projekth schrieb:

      Der UVC im Set ist mir eigentlich etwas zu stark. Da ist die Frage, ob ich den dann ggfs. auch nur tagsüber oder bei Bedarf einschalten kann (muss mich noch weiter einlesen, ob das schädlich für die Lampe, etc. ist). Dann wäre es auch nicht so tragisch, dass er mehr Strom verbraucht.


      Vielleicht hilft dir dieser Beitrag weiter: Ratgeber UVC-Lampen

      projekth schrieb:

      In anderen Foren wird von den Oase Filtern eher abgeraten und hin zu Trommel-/Vliesfiltern beraten. Wo kommt das her? Warum kommen die Oase Durchlauffilter so schlecht weg?


      Ach ja, über dieses Thema könnte ich Stunden schreiben. :) Durchlauffilter sind und bleiben Super! Vor allem an die ScreenMatic - Reihe kommt so schnell kein anderer Durchlauffilter ran. Von Vliesfiltern kann ich dir aus eigener Erfahrung abraten. Hier sind die laufenden Kosten verdammt hoch (neue Vliesrollen und Entsorgung [Sondermüll]). Trommelfilter sind sehr gute Filter, die ich ab einer Teichgröße mit Koibesatz von 15m³ empfehlen kann. Wichtig ist aber hier die Lautstärke zu beachten, da diese ca. alle 15-30 Minuten mindestens einmal spülen, was nicht grade leise ist, wenn diese neben dem Teich stehen.

      Der ScreenMatic hingegen ist eine sehr gute Alternative! Du hast eine Grobschmutzabscheidung, die für viel weniger Reinigung der Schwämme sorgt, eine optimale Sauerstoffzufuhr und Ansiedlung für Mikroorganismen, so wie eine sehr gute Filterstandzeit mit einer sehr guten Filterwirkung.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de

      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      So, ihr habt es geschafft. Meine Freundin hält mich für verrückt und der Zoohändler um die Ecke freut sich. Er hat mir ein sehr gutes Angebot zum Screenmatic + FM Master WLAN gemacht. 120€ über Internetpreis + 50€ Pflanzen + Schlauch/Ablauf. Es wird dann das 60k-er Set. Hoffe es nicht zu bereuen und viele Jahre wenig Arbeit und zuverlässige Technik zu haben.

      Mit dem zeitgesteuerten Dimmer werde ich nachts den minimalen Filterdurchlauf anpeilen und tagsüber auf den Bedarf hoch regeln. Damit lege ich den Stromverbrauch überwiegend in die Photovoltaikzeiten und habe den Strom praktisch für 12,31c/kWh. Damit hole ich mir dann einen Teil des Invests über die Jahre zurück und tue der Umwelt was gutes.

      Danke für eure Tipps und Hilfe! Werde berichten!

      projekth schrieb:

      So, ihr habt es geschafft. Meine Freundin hält mich für verrückt und der Zoohändler um die Ecke freut sich.


      Ich glaube, dass hatten wir alle mal durch. :whistling:

      projekth schrieb:

      Er hat mir ein sehr gutes Angebot zum Screenmatic + FM Master WLAN gemacht. 120€ über Internetpreis + 50€ Pflanzen + Schlauch/Ablauf.


      Das ist ein sehr sehr gutes Angebot. Top!

      projekth schrieb:

      Mit dem zeitgesteuerten Dimmer werde ich nachts den minimalen Filterdurchlauf anpeilen und tagsüber auf den Bedarf hoch regeln. Damit lege ich den Stromverbrauch überwiegend in die Photovoltaikzeiten und habe den Strom praktisch für 12,31c/kWh. Damit hole ich mir dann einen Teil des Invests über die Jahre zurück und tue der Umwelt was gutes.


      Hört sich ja super an. Wichtig ist bei der Programmierung des Timers folgendes zu wissen:

      Du kannst den Timer nicht von z.B. 7:00 Uhr - 20:00 Uhr = 100% Leistung und von 20:00 Uhr bis 7:00 Uhr = 50% Leistung einstellen, da sonst der Timer die Events aus irgendwelchen gründen nicht laden kann (wahrscheinlich aus Zeitüberschreitung). Deshalb habe ich es bei mir mit einer Minute Verzögerung eingestellt. Also folgendermaßen: z.B. 7:01 Uhr - 20:00 Uhr = 100% Leistung und von 20:01 Uhr bis 7:00 Uhr = 50% Leistung.
      Hier schaltet dann die Pumpe für eine Minute aus und dann mit der neuen, geregelten Hinterlegung, wieder an. Auch ist wichtig zu beachten, diese eine Minute, wo die Pumpe nicht läuft, die UVC-Lampe auch mit dem Timer auszuschalten.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de

      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Screenmatic 60000 + Eco Premium 16000 + FM Master WLAN sind aufgebaut und tun ihren Dienst. Bin bisher sehr zufrieden. Starterbakterien benutze ich erst, wenn der alles einigermaßen final steht.

      Pumpe läuft jetzt von:

      09:01-18:00 - 40%
      18:01-09:00 - 10%

      Das sollte reichen, dass die Bakterien nachts überleben, oder? Es fliesst immer noch viel Wasser. Leider konnte ich mit einem einfachen Strommessgerät die Leistungsaufnahme beim. Dimmen nicht messen. Sobald der Strommesser zwischen Steckdose und Stecker ist, läuft die Pumpe nur noch Vollgas mit 130-131W Leistungsaufnahme. Jemand ne Idee warum?

      Danke für die Hilfe bei der Entscheidungsfindung.
      Hallo,

      projekth schrieb:

      Screenmatic 60000 + Eco Premium 16000 + FM Master WLAN sind aufgebaut und tun ihren Dienst. Bin bisher sehr zufrieden. Starterbakterien benutze ich erst, wenn der alles einigermaßen final steht.

      Pumpe läuft jetzt von:

      09:01-18:00 - 40%
      18:01-09:00 - 10%


      Hört sich ja super an! Gerne kannst du hier auch deine Erfahrungen mit dem Dimmprogramm auf dem laufenden halten. :)

      projekth schrieb:

      Das sollte reichen, dass die Bakterien nachts überleben, oder? Es fliesst immer noch viel Wasser.

      Die Einstellung ist immer Gefühlssache aber ich denke, dass sollte kein Problem sein.

      projekth schrieb:

      Leider konnte ich mit einem einfachen Strommessgerät die Leistungsaufnahme beim. Dimmen nicht messen. Sobald der Strommesser zwischen Steckdose und Stecker ist, läuft die Pumpe nur noch Vollgas mit 130-131W Leistungsaufnahme. Jemand ne Idee warum?


      projekth schrieb:

      Noch eine Frage: Wie verhält sich das SFC mit dem Dimmer?


      Hier bitte ich den @OASE-Kundenservice dir weiterzuhelfen.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de

      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Hallo projekth,

      vielen Dank für Ihren Beitrag.
      Sofern Sie die Dimmfunktion nutzen, steht Ihnen die SFC Funktion nicht zur Verfügung.
      Mit freundlichen Grüßen, Kind regards

      Ihr OASE Kundenservice Team :)

      OASE GmbH Tecklenburger Straße 161 48477 Hörstel
      Tel.: +49 (0) 541 - 9 33 99 98 0
      E-Mail: kundenservice@oase-livingwater.com

      Internet:
      www.oase-livingwater.com