Stärke des UV-Filters - BioSmart 36000

      Stärke des UV-Filters - BioSmart 36000

      Hallo liebe Boardies,

      ich habe mir für meinen nun vergrößerten Teich (ca. 20 000l) nun einen neuen Filter (BioSmart 36000) und einen dazugehörigen UV Filter (Vitronic 55) zugelegt.
      Der Teich ist natürlicherweise starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt, wird von mir nun aber zur Hälfte mit einem Sonnensegel abgedeckt.

      Der UV-Filter ist heute bereits angekommen. Jetzt meine Fragen:

      1.) Ist der Vitronic 55W ggf. zu stark? Bzw. kann dieser überhaupt zu stark sein? Ich habe öfter gelesen, dass der UV-Filter ruhig etwas stärker sein darf?
      Kann ich dadurch Nachteile haben? Noch kann ich ihn gegen den 36W umtauschen, allerdings denke ich das wenn ich keine Nachteile habe der 55W besser ist (so bin ich auf der sicheren Seite das er ausreicht).

      2.) Wisst ihr ob der 55W direkt an den BioSmart 36000 montiert werden kann? Wenn nein würde man dies doch mit Schläuchen lösen, richtig? Aber wie würde ich den Filter selber dann befestigen? Würde den UV-Filter ungern auf den Boden legen.

      Bin auf eure Antworten gespannt! Danke!
      Hallo und willkommen im Forum,

      ich hoffe in deinem Teich sind keine Fische, da sonst der Filter sehr knapp werden könnte... .

      skypixel schrieb:

      1.) Ist der Vitronic 55W ggf. zu stark? Bzw. kann dieser überhaupt zu stark sein? Ich habe öfter gelesen, dass der UV-Filter ruhig etwas stärker sein darf?
      Kann ich dadurch Nachteile haben? Noch kann ich ihn gegen den 36W umtauschen, allerdings denke ich das wenn ich keine Nachteile habe der 55W besser ist (so bin ich auf der sicheren Seite das er ausreicht).


      Der Vitronic 55 W kann ohne Bedanken für deinen Teich verwendet werden.

      skypixel schrieb:

      2.) Wisst ihr ob der 55W direkt an den BioSmart 36000 montiert werden kann? Wenn nein würde man dies doch mit Schläuchen lösen, richtig? Aber wie würde ich den Filter selber dann befestigen? Würde den UV-Filter ungern auf den Boden legen.


      Der Vitronic (Generation ab 2015) kann an dem BioSmart 36000 ohne Probleme direkt befestigt werden, in dem er von innen montiert wird.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Hallo Stefan und Skypixel

      Ich möcht mich in das Thema auch einklinken,da ich ja fast die gleiche Situation habe.Ich bin auch gespannt wie sich mein Biosmart 36.000 nun nach Umbau meines Teichs verhält. Nur betreibe ich die im Set beigefügte Vitronic 36W(allerdings noch aus,da klares Wasser)
      Ich hoffe der packt das noch wenn mal die Algenblüte kommt :whistling: ...notfalls wird vor dem Filter die Pumpenkammer Wasserdicht gemacht und daraus per Zugschieber erstmal eine grobe Vorfilterung machen. Hab mal paar Bilder gemacht wie es jetzt aussieht.(haben ja vorher bischen drüber diskutiert wegen Pumpenstärke,Durchfluss UVC,2 Zoll Schlauch usw.
      Skypixel....wenn nicht all zuviele Fische drinne sind und einige Pflanzen,dann packt der das schon mit reinigen des Wassers.Ich betreibe den Biosmart 36.000 nun im 2.Jahr und bin zufrieden.
      Bilder
      • 20170516_182005.jpg

        838,01 kB, 1.632×1.224, 96 mal angesehen
      • 20170516_182023.jpg

        642,31 kB, 1.632×1.224, 96 mal angesehen
      • 20170518_095110.jpg

        874,45 kB, 1.632×1.224, 89 mal angesehen
      • 20170518_095115.jpg

        886,52 kB, 1.632×1.224, 93 mal angesehen
      • 20170518_095800.jpg

        993,77 kB, 1.632×1.224, 99 mal angesehen
      • 20170518_102440.jpg

        867,79 kB, 1.469×1.102, 109 mal angesehen
      Danke Stefan. !

      Das heisst es gibt für mich keine Nachteile mit dem Vitronic 55? Lieber etwas stärker als zu wenig ja? ;) Woran kann ich das Baujahr des Vitronic erkennen?
      Sowohl den Biosmart als auch den Vitronic habe ich neu bestellt.

      Der Filter sollte dann ja auch ausreichen. Schöner Teich falang! ;)

      Eine Frage verbleibt aber noch: Habe des öfteren gehört, dass ich nen 2" Schlauch nutzen sollte. Der Filter kann laut Verpackung doch aber nur bis 1 1/2" oder sehe ich das falsch?
      Bei der Pumpe (AquaMax Eco 11500) verhält es sich genauso. Aber das muss doch irgendwie gehen?

      Danke und liebe Grüße!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „skypixel“ ()

      skypixel schrieb:

      Eine Frage verbleibt aber noch: Habe des öfteren gehört, dass ich nen 2" Schlauch nutzen sollte. Der Filter kann laut Verpackung doch aber nur bis 1 1/2" oder sehe ich das falsch?
      Bei der Pumpe (AquaMax Eco 11500) verhält es sich genauso. Aber das muss doch irgendwie gehen?


      Hey Skypixel
      Genau das war auch mein Problem mit den Anschlüssen. Gelöst hab ich dies mit Übergangsmuffen an der Pumpe und UVC. Hab ja auch eine 11500 Classic.Hier mal der Link um dir die nötigen Teile zu besorgen...https://www.pvc-welt.de/PVC-U-UEbergangsmuffe-Klebestutzen-muffe-x-Innengewinde

      Ich musste jedoch wieder auf meinen
      1.5 Zoll Schlauch wechseln da bei mir zuviel Wasser an Durchfluss zur UVC stattfand.Ich kann/sollte ja an der 36Watt UVC max 6000Liter durchjagen und am Filter 8000Liter.....mit dem 2 Zoll Schlauch kam ich da drüber. Bei dir jedoch könnte es gut klappen,da ja die 55Watt max 8500Liter packt.Und wenn dann noch bischen Höhenunterschied zum Filter besteht geht das sicherlich klar.
      Grüße Norbert
      Hallo zusammen,

      skypixel schrieb:

      Das heisst es gibt für mich keine Nachteile mit dem Vitronic 55? Lieber etwas stärker als zu wenig ja?


      So ist es!

      skypixel schrieb:

      Woran kann ich das Baujahr des Vitronic erkennen?


      Der Abstand der Ausläufe muss an die Filtereinläufe passen. Optisch gibt es sonst kaum einen Unterschied.

      skypixel schrieb:

      Eine Frage verbleibt aber noch: Habe des öfteren gehört, dass ich nen 2" Schlauch nutzen sollte. Der Filter kann laut Verpackung doch aber nur bis 1 1/2" oder sehe ich das falsch?


      Wie hier Norbert schon schreibt, kann in diesem Fall leider nur Adaptiert werden. Die Bitron C Lampen hingegen haben im Gegensatz einen 2" Anschluss der sich dann in zwei 1½" an den Ausläufen teilt.
      Der Größere Schlauch bringt in jedem Fall einiges an mehr Durchfluss.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Danke euch beiden. Adapter und 2" Schlauch sind bestellt.

      Sagt mal wenn wir schon dabei sind... Ich hab hier noch ne ältere Aquamax Eco 3500 die nicht im Einsatz ist.

      Gedenke nun noch nen AquaSkim 40 anzuschliessen... Kann ich die dafür nehmen? Oder kann ich den Skimmer auch in meinen Kreislauf mit dem Filter einbauen mit nem Y Stecker?

      Ich verstehe nicht ganz wie man den Skimmer anschliesst...da muss die Pumpe doch saugen, anstatt Wasser rauszudrücken?

      Liebe Grüße.

      skypixel schrieb:

      Danke euch beiden. Adapter und 2" Schlauch sind bestellt.


      Jetzt warst du zu schnell mit bestellen...hättest meine Adapter bekommen können und mein 2 Zoll Schlauch.Könnte wetten du hast nun so wie ich beim erstenmal das falsche bestellt an Adapter :D
      Desweiteren sag ich dir gleich das wenn du eine Muffe zum vergrößern nimmst sodass ein 2 Zoll Schlauch passt du die Schale der Pumpe nicht mehr zu bekommst :(
      Zwecks deinem Skimmer...ich hab das so gelöst...


      Dort wo der Pfeil ist hab ich ein y-Verteiler in 2 Zoll wo ich zwei leitungen zusammenführe. Eine zum absaugen(Grund)und eine für den Skimmer(kommt noch bei mir)...dies mittels Zugschieber zum regeln und kannst dann je nach bedarf Skimmer oder Grund saugen.
      Und wie gesagt....da du ja eine Vitronic 55 Watt hast kannst du im Gegensatz zu mir 8000Liter fahren...würde dann auch zum Verhältniss Biosmart passen,der nach Möglichkeit nicht mehr wie 140LiterMin abbekommen sollte.
      Der AquaSkim 40 benötigt mindestens 4000 l/h und somit wäre die AquaMax Eco 3500 leider zu schwach, da ja auch noch Reibungsverluste abgezogen werden müssen. Mit der Überlegung einen Y-Verteiler anzuschließen spielte ich auch schon, dass ist aber leider nicht so einfach, da es dann auch sein kann, dass das Wasser von der schwächeren Pumpe unterdrückt wird und somit aus dem Skimmer herausgespült wird.

      skypixel schrieb:

      Ich verstehe nicht ganz wie man den Skimmer anschliesst...da muss die Pumpe doch saugen, anstatt Wasser rauszudrücken?


      Eine Pumpe hat immer eine Saugseite und eine Druckseite (die AquaMax Eco Premium Pumpen haben zwei Saugseiten die einstellbar sind). Der Skimmer wird immer an der Saugseite der Pumpe angeschlossen.

      Hier mal ein Bild:

      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.

      falang schrieb:



      Jetzt warst du zu schnell mit bestellen...hättest meine Adapter bekommen können und mein 2 Zoll Schlauch.Könnte wetten du hast nun so wie ich beim erstenmal das falsche bestellt an Adapter :D
      Desweiteren sag ich dir gleich das wenn du eine Muffe zum vergrößern nimmst sodass ein 2 Zoll Schlauch passt du die Schale der Pumpe nicht mehr zu bekommst :(


      Sorry, stimmt ja! na vielleicht komm ich aber doch noch dann auf dich zurück. Jetzt bin ich aber mal gespannt: Ich habe den Adapter 2 Stk. PVC-U Übergangsmuffe, Klebestutzen/-muffe x Innengewinde 63/50 x 1 1/2" -> bei deinem Link Artikelnr. A-301-63.50 bestellt. Leider haben die den heute schon direkt mit GLS verschickt. Jetzt sag mir das der falsch ist, welcher richtig ist und was du dafür kriegst ;) :D

      Danke für die Idee mit dem Skimmer...aber: was ist das für eine Pumpe / ein Gerät auf dem Foto in dem Kasten (da wo du auch den Pfeil draufgemacht hast) - würden dann über den Y nicht Pumpe und Skimmer in den Filter führen? ;) Ist das eine Pumpe die ansaugt? Hab ich noch nicht ganz raus, wie das geht :D


      Stefan. schrieb:

      Der AquaSkim 40 benötigt mindestens 4000 l/h und somit wäre die AquaMax Eco 3500 leider zu schwach, da ja auch noch Reibungsverluste abgezogen werden müssen. Mit der Überlegung einen Y-Verteiler anzuschließen spielte ich auch schon, dass ist aber leider nicht so einfach, da es dann auch sein kann, dass das Wasser von der schwächeren Pumpe unterdrückt wird und somit aus dem Skimmer herausgespült wird.

      skypixel schrieb:

      Ich verstehe nicht ganz wie man den Skimmer anschliesst...da muss die Pumpe doch saugen, anstatt Wasser rauszudrücken?


      Eine Pumpe hat immer eine Saugseite und eine Druckseite (die AquaMax Eco Premium Pumpen haben zwei Saugseiten die einstellbar sind). Der Skimmer wird immer an der Saugseite der Pumpe angeschlossen.


      Dürfte ich mal unabhängig davon ein Foto von meiner Aquamax posten? ist ne ältere...bin mir nich sicher...wo hat die die Saugseite? Würde doch unabhängig von der Saugkraft gar nicht anzuschließen gehen mit dem AquaSkim? hmmm

      picload.org/view/riodigpi/foto29.05.17233618.jpg.html
      picload.org/view/riodigpw/foto29.05.17233624.jpg.html

      DANKE euch beiden, was ein klasse Forum!
      Hallo,

      deine AquaMax hat sicher eine Saugseite mit Gewinde. Diese siehst du wenn du das Gehäuse aufmachst.

      Die Pumpe auf dem Bild (von mir) ist eine AquaMax Eco Premium:

      oase-livingwater.com/de_DE/was…ax-eco-premium.10607.html

      Diese Pumpen haben durch einen Verteiler der verstellbar ist, zwei Saugseiten. Sprich du kannst einen Skimmer betreiben und zugleich die Bodenabsaugung.
      Noch ein großes Merkmal ist der extrem geringe Energieverbrauch.
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.