Problem Schmutzablauf Oase BioTec Premium 80000

      Problem Schmutzablauf Oase BioTec Premium 80000

      Hallo,

      mein neuer Filter "Oase BioTec Premium 80000" war mit Abstand der beste Filter den ich von Oase gekauft habe.Das Jahr 2016 war Filter-technisch also ein Erfolg.
      Nur wo viel Licht ist,ist ja auch Schatten.
      Völlig unzufrieden war ich mit dem Ablauf des vom Sieb abgespritzten Schmutzes.
      Der landete nicht wie gewollt in dem Trichter( Schmutzrinne -Artnr.40022) sondern oft nur auf die Kanten und daneben.(Siehe Fotos)
      Wie kann ich dieses Problem beheben? Was läuft hier falsch?

      Gruß

      Thomas
      Bilder
      • IMG_1187.jpg

        133,68 kB, 1.024×768, 582 mal angesehen
      • IMG_1188.jpg

        135,95 kB, 1.024×768, 413 mal angesehen
      Hallo und herzlich Willkommen bei uns im Forum. Schön, dass Sie mit dem BioTec Premium erst einmal grundsätzlich zufrieden sind.

      Bei einem Trommelfilter werden Schmutzpartikel quasi über Kopf gedreht und so in die Schmutzrinne geschaufelt. Dabei kann es vorkommen, dass sich Partikel etwas früher oder später lösen und dann auf der Schmutzrinne hängen bleiben. Das ist zwar nicht schön anzusehen, da der Schmutz aber vom Wasser separiert wurde nicht weiter schlimm.
      Die Schmutzrechen im inneren der Siebe werden die Partikel bei entsprechend hohem Aufbau irgendwann in die Schmutzrinne fördern. Das sehen Sie auch an den Riefen im Algenpaket. Natürlich spricht auch nichts dagegen diese Ablagerungen gelegentlich manuell zu entfernen. Dank der entnehmbaren Siebe geht das ja auch recht fix.
      Sie scheinen bei Ihnen eine eher klebrige Schmutzfracht zu haben die nicht gänzlich abfällt, sobald die Siebrechen greifen. Sie könnten ggf. die Extra Cleaning [EC] Spülzeit an Ihrer Steuerung etwas anheben (z.B. 40 Sekunden) um so dem Dreck mehr Zeit zum Ablösen zu geben oder Sie installieren ggf. den Düsenstock vom ProfiClear Premium Compact (Art: 43354). Hier arbeiten dann zwei Spüldüsen was insbesondere dem zugesetzten äußeren Teil zu Gute kommen wird. Beide Maßnahmen werden jedoch einen etwas höheren Spülwasserverbrauchen zur Folge haben. Sie könnten auch die Spüldüse etwas mehr nach außen richten um die Situation zu verbessern.

      Auch wenn Sie nichts unternehmen ist ein Zusetzen der Spülrinne sehr unwahrscheinlich so lange die Spüldüse nicht verstopft.

      Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Freude an Ihrem Gartenteich und hoffen Ihnen ein paar nützliche Tipps gegeben zu haben.
      Mit freundlichen Grüßen, Kind regards

      Ihr OASE Kundenservice Team :)

      OASE GmbH Tecklenburger Straße 161 48477 Hörstel
      Tel.: +49 (0) 54 54 - 93 39 49 20

      E-Mail: kundenservice@oase-livingwater.com
      Internet:
      www.oase-livingwater.com
      Hallo,

      danke für die Antworten.
      Als erstes werde ich versuchen die Düse auszurichten und dann die Spülzeit erhöhen. Der Spülwasser-verbrauch ist ja jetzt nicht sehr hoch.
      Den Düsenstock vom ProfiClear Premium Compact (Art: 43354)habe ich mir schon bestellt.

      Ich werde mal von meinen Erfahrungen berichten wenn ich mehr weiß.

      Gruß
      Thomas