Leidiges Thema: Welches ist der richtige Filter

      Leidiges Thema: Welches ist der richtige Filter

      Moin und frohe Ostern ihr Teichliebhaber !
      Bin hier neu in dem Forum und hoffe ihr könnt mir bei meinem Problen helfen.
      Lage: Ich habe seit einigen Jahren einen teich, welcher stätig vergrößert wurde. Er liegt im Sonnenbereich. Begonnen habe ich mit ca. 3 m3, 3-4 kl. Goldfische und einem Durchlauffilter OKAY BFW 1250-5 UV. (mir ist jetzt schon klar das dies nicht die richtige Entscheidung war!!!). Für den Anfang schien alles OK, aber der Teich wurde immer größer. Es hat jetzt 2 Tiefbereiche und kleinere Flachzonen.
      Jetzt liege ich bei ca. 20 m2 Wasseroberfläche und 8-10 m3 Volumen, ca. 25 Fische zwischen 5-20 cm. Zusätzlich zu meinem Kleinfilter habe ich einen Oase Bio Press Set 10000 Druckfilter im Betrieb. Schlauchdurchmesser Pumpe - Filter ca. 2,5 cm, Filter - Teich ca. 1,5 cm.
      Leider bekomme ich den Teich nicht sauber und möchte daher mit einer weiteren Filteranlage aufstocken (der Kleinstfilter soll dann auf den Filterfriedhof).
      Jetzt meine Frage: Durchlauffilter oder Druckfilter und welche Größe ist hier sinnvoll ?? Habe ich aus eurer Fachmannsicht gravierende Fehler gemacht?

      Gruß und schon mal vielen Dank
      Hallo und wilkommen im Forum.

      Es ist auf jeden Fall die richtige Entscheidung sich für einen größeren Filter zu entscheiden.

      Wenn du deinen Besatz nicht reduzieren- und den BioPress 10000 am teich belassen willst, würde ich dir einen Oase BioTec ScreenMatic 12 vorschlagen. Dies ist ein Durchlauffilter mit Grobschmutzabscheidung. Den Filter findest du Hier.

      Aber ich denke, dass du wenn auch eine passende Pumpe und UVC-Lampe für den Filter benötigst. Ich würde dier eine AquaMax Eco Premium 12000 und eine Bitron 36 C dazu empfehlen. Hier gibt es sogar ein passendes Set, das sogenannte BioTec ScreenMatic Set 40000. Dies beinhaltet die grade genannten Komponenten. Hier kommst du wesentlich günstiger weg. Das Set findest du Hier.

      Die Komponentet die das Set beinhalten, sind genau aufeinander abgestimmt. Außerdem kannst du an die Pumpe einen Skimmer (Oberflächenabsauger) wie den AquaSkim 20 anschließen. Den AquaSkim findest du Hier.

      Natürlich ist es auch zu beachten, dass du einen Größmöglichen Schlauchdurmesser verwendest. Dies hat den Vorteil, dass Reibungsverluste reduziert werden und somit die Wirkung erhöht wird. Ich privat betreie selbst einen BioTec ScreenMatic Filter und bin damit sehr zufreiden. Natürlich ist die Anschaffung eines solchen Filters etwas höher, aber auf Dauer lohnt es sich auf jeden Fall, schon alleine wegen der Energieersparnis der Pumpe.

      Ich wünsche dir ebenfalls schöne Ostern.

      Liebe Grüße
      Stefan
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Stefan.“ ()

      Hallo HJK,

      auch von mir, willkommen im Forum.
      Im Prinzip, stimme ich Stefan zu.
      Aus eigener Erfahrung, mit einem gleich großem Teich wie Deiner, würde ich aber den 18er Screenmatic empfehlen.
      Pumpe und UV, wie von Stefan empfohlen.
      Auch wenn Dir, beim Blick auf die Anschaffungskosten, die Haare zu Berge stehen, bedenke bitte, Du investierst in die Zukunft !!
      Was Du heute evtl. einsparst, legst Du die nächsten Jahre an Medikamenten oder "Teichpflegemitteln", auf den Ladentisch. (muss nicht passieren, kann aber)
      Und bitte, nicht von der Anzahl und der Größe der Fische ausgehen, sondern vom Gewicht. Auch ein 5 cm Goldi, legt bei guter Fütterung noch zu und diese Gewichtszunahme, sollte bei einer Filterplanung, mit berücksichtigt werden. Lieber jetzt, in einen größeren Filter investieren, als später noch einmal neu zu kaufen.
      Hier ein Link, wo Du ungefähr, das Fischgewicht ermitteln kannst.
      facciola.de/calc.html

      LG Micha
      Hallo Stefan + Micha !
      Danke für die Info`s.
      Habe über die Ostertage mal im Netz geforscht und schon stellen sich mir 3 weitere Fragen.
      Wie sind die Erfahrungen mit anderen Filteranlagen z.B. Oase Durchlauffilter BioSmart 30000 oder OASE BioTec 10.1 / BioSmart 36000 ?
      Gibt es Alternativen zu Screenmatic oder ist das das No Plus Ultra ?
      Wie sollte das Verhältnis Filtervolumen - Förderleistung der Pumpe sein ?

      Gruß
      Hans
      Hi,

      für deine Teichgröße würde ich immer einen ScreenMatic empfehlen. Schon alleine wegen der Grobschmutzabscheidung.
      Der ScreenMatic ist der beste Teichfilter, den du dir für deinen Teich zulegen kannst. Das Geld lohnt sich.

      12000er Pumpe für 12er ScreenMatic. 16er Pumpe für 18er ScreenMatic.

      LG
      Stefan
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Hallo Hans,

      für unsere Kleinteiche, ist die Screenmatic Baureihe wie ich finde, sehr gut.
      Auf relativ wenig Grundfläche, eine gute Filterung, gerade wegen der Grobschmutzentfernung.
      Bürsten lassen zu viel Dreck durch, hoher Reinigungsaufwand, die nachfolgenen Filtermedien, verdrecken schneller.
      Welche Pumpe benötigt wird, hängt vom Filter ab (Durchlass), dann wie weit und wie hoch muss bis zum Filter gepumpt werden.
      Umwelteinflüsse (Staub, Pollenflug, Blätter usw.), sollten ebenso berücksichtigt werden, wie der Besatz im Teich. Da kann es auch vorkommen, dass Du für einen 10 m³, eine 20er Pumpe benötigst.
      Du hast z. Zt., 25 Goldis im Teich. Da ich selber schon, einen Goldi mit 35 cm in den Händen hatte, gehe mal davon aus, dass alle Deine Fische, 30 cm groß werden können.
      Nun, sieh nicht nur die Länge eines Fisches, sondern auch seinen Körperbau. Gibt schlanke und fette, auf jeden Fall, braucht ein 30 cm Tier, mehr Futter als ein 20 cm großes.
      Mehr Futter, mehr Ausscheidungen, die muss ein Filter verarbeiten/abbauen können !!! Darum habe ich, von ehemals 7 kleineren Koi, nun nur noch 4.
      Von Druckfiltern, Filtern wo Schwämme oder Bürsten, die Grobschmutzabscheidung übernehmen, halte ich pers. absolut nichts. Der grobe Dreck, muss zurück gehalten werden, entweder durch ein Spaltsieb oder durch die Screenmatic Einheit. Wir haben ein gepumptes System, alles was zum Filter gefördert wird, wird durch die Pumpe geschreddert. Und dieser Brei, muss raus aus dem System, sonst geht alles in Lösung.

      LG Micha
      Grundübel aller Teichprobleme ( meine Meinung) Überbesatz, zu wenig Wasserwechsel, zu kleine Filter.