Teich erweitern / Alte Folie ->Neue Folie verbinden ?

      Teich erweitern / Alte Folie ->Neue Folie verbinden ?

      Hallo Ihr netten Profis ! :)
      Mein Gartenteich, derzeit ca 5 KUBIKMETER soll erweitert werden. (zusätzliche Zone)
      auf ca noch mal 2x2 m mit 1,5 Tiefe. Das ist aber alles, räumlich, nicht ganz so einfach.

      Der "alte" Teich/Folie ist ca 14 Jahre alt.. hält.. ohne Mängel... ca 4x4m

      Beim Erweitern habe ich die Möglichkeiten...
      -> Neue Folie an alte Folie anschweissen/kleben (ob das wohl hält ?

      -> Alles neu machen, alles vertiefen... (wobei ich aber die Fische fangen muss,
      keine riesigen Zwischenbehälter habe, mit koigerechter Flterung und Wasserumwälzung,
      kann ja u.U. auch ein paar Tage dauern...

      -> Teichschale (erscheint mir unflexibel, wenn die Räume nicht so variabel sind...

      -> Alter Teich ... FOLIE... Anbau über Teichschale... beides Verbinden (Kleber ??)

      Als Anhang mal ein Foto... leider kann ich proportional die NEUE FLÄCHE nicht so darstellen,
      aber die Erweiterung wäre dann ca 2x2m und 1,5 Tiefe ..

      Was mache ich nur ???
      Bilder
      • 2014_05_Teich_4_xxxspäter.jpg

        128,22 kB, 640×427, 2.207 mal angesehen
      Lieben Gruß

      Axel

      Gartenteich 6 Kubikmeter
      Oase Filter Screenmatic 18'
      Oase UV Lampe 36
      Oase Pumpe 12000 ECO

      3 Kois zwischen 30-35 cm
      1 Spielkarpfen 35 cm ( ist uns "zugelaufen")
      10 Goldfische ca 20 cm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „axelnorden“ ()

      Hi,

      An deiner Stelle würde ich alles neu und auch tiefer machen.

      Hat drei große Vorteile:

      1. du bist auf der sicherern Seite ohne undichte stellen.
      2. du kannst deine Filteranlage besser planen"
      Und
      3. du hast lange Haltbarkeit und kannst so Planen wie du willst ohne sich nach was zu richten.

      LG
      Stefan
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.

      stefan-lacher schrieb:

      Hi,

      An deiner Stelle würde ich alles neu und auch tiefer machen.

      Hat drei große Vorteile:

      1. du bist auf der sicherern Seite ohne undichte stellen.
      2. du kannst deine Filteranlage besser planen"
      Und
      3. du hast lange Haltbarkeit und kannst so Planen wie du willst ohne sich nach was zu richten.

      LG
      Stefan

      stefan-lacher schrieb:

      Hi,

      An deiner Stelle würde ich alles neu und auch tiefer machen.

      Hat drei große Vorteile:

      1. du bist auf der sicherern Seite ohne undichte stellen.
      2. du kannst deine Filteranlage besser planen"
      Und
      3. du hast lange Haltbarkeit und kannst so Planen wie du willst ohne sich nach was zu richten.

      LG
      Stefan
      Kann ich nachvollziehen. Nun mache ich mir die Gedanken, wie ich einen großen Teil des Wassers auffange und
      wie ich dann die drei KOIS und den Karpfen "versorge". Das Vorhaben kann ja durchaus auch 2-3 Tage dauern, denke ich.
      So große Behälter mit laufendem Wassertausch, Filterung und Belüftung habe ich ja nicht... Und wenn man merkt, dass
      bei den Kois was "falsch" läuft, ist es meistens ja auch schon geschehen.. wie managt man das denn ?
      Lieben Gruß

      Axel

      Gartenteich 6 Kubikmeter
      Oase Filter Screenmatic 18'
      Oase UV Lampe 36
      Oase Pumpe 12000 ECO

      3 Kois zwischen 30-35 cm
      1 Spielkarpfen 35 cm ( ist uns "zugelaufen")
      10 Goldfische ca 20 cm
      Moin Axel,

      also bevor Du den Spaten in die Hand nimmst, solltest Du Dir gründlich überlegen, was für einen Teich Du möchtest.
      Mit welchem Besatz, ich nehme mal an,nur mit Koi.

      axelnorden schrieb:

      noch mal 2x2 m mit 1,5 Tiefe

      wegen so einer Pfütze, würde ich den Spaten in der Ecke lassen :wink:

      axelnorden schrieb:

      > Alles neu machen, alles vertiefen.

      so wird`s was gescheits!!!

      axelnorden schrieb:

      Das Vorhaben kann ja durchaus auch 2-3 Tage dauern, denke ich.

      das schlag Dir aus dem Kopf :shock:
      Plane vorsichtshalber, 4 Wochen ein :cry:

      axelnorden schrieb:

      keine riesigen Zwischenbehälter habe,

      da gibt es günstig Badebecken, dieses stellst Du an einer geschützten Stelle auf, Teichwasser rein und den 18er angeschlossen.
      Die Goldis kommen doch hoffentlich, nicht mehr in den neuen Teich, also dürfte ein 4 m³ Pool, völlig ausreichen.
      Den Pool, hebst Du Dir für Notfälle auf.

      Mit einem Umbau, würde ich in diesem Jahr, auf keinen Fall noch beginnen !!!!!!!
      Es brauch nur etwas dazwischen kommen, Krankheit o.ä. und plötzlich sitzt Dir die Zeit im Nacken.
      Der Herbst naht und in einem neuen Teich, braucht es seine Zeit, bis ein biologisches Gleichgewicht hergestellt ist.
      Das wird zu knapp, zumal Du den Filter sicher, den Winter über, abschaltest.
      Warte bis zum Frühjahr und plane gründlich, letztlich investierst Du in die Zukunft des Teiches, willst doch Freude daran haben.
      Schau in den Koiforen mal in die Baudokus, da kann man sich sehr gute Ideen holen!!

      So ein Becken, sollte für die Koi als Zwischenhälterung ausreichen
      ebay.de/itm/Family-Swimming-Po…pools&hash=item3f3130be06


      LG Micha

      Micha61 schrieb:

      Moin Axel,

      also bevor Du den Spaten in die Hand nimmst, solltest Du Dir gründlich überlegen, was für einen Teich Du möchtest.
      Mit welchem Besatz, ich nehme mal an,nur mit Koi.

      axelnorden schrieb:

      noch mal 2x2 m mit 1,5 Tiefe

      wegen so einer Pfütze, würde ich den Spaten in der Ecke lassen :wink:

      axelnorden schrieb:

      > Alles neu machen, alles vertiefen.

      so wird`s was gescheits!!!

      axelnorden schrieb:

      Das Vorhaben kann ja durchaus auch 2-3 Tage dauern, denke ich.

      das schlag Dir aus dem Kopf :shock:
      Plane vorsichtshalber, 4 Wochen ein :cry:

      axelnorden schrieb:

      keine riesigen Zwischenbehälter habe,

      da gibt es günstig Badebecken, dieses stellst Du an einer geschützten Stelle auf, Teichwasser rein und den 18er angeschlossen.
      Die Goldis kommen doch hoffentlich, nicht mehr in den neuen Teich, also dürfte ein 4 m³ Pool, völlig ausreichen.
      Den Pool, hebst Du Dir für Notfälle auf.

      Mit einem Umbau, würde ich in diesem Jahr, auf keinen Fall noch beginnen !!!!!!!
      Es brauch nur etwas dazwischen kommen, Krankheit o.ä. und plötzlich sitzt Dir die Zeit im Nacken.
      Der Herbst naht und in einem neuen Teich, braucht es seine Zeit, bis ein biologisches Gleichgewicht hergestellt ist.
      Das wird zu knapp, zumal Du den Filter sicher, den Winter über, abschaltest.
      Warte bis zum Frühjahr und plane gründlich, letztlich investierst Du in die Zukunft des Teiches, willst doch Freude daran haben.
      Schau in den Koiforen mal in die Baudokus, da kann man sich sehr gute Ideen holen!!

      So ein Becken, sollte für die Koi als Zwischenhälterung ausreichen
      ebay.de/itm/Family-Swimming-Po…pools&hash=item3f3130be06


      LG Micha
      Hi Micha, ganz herzlichen Dank für die ausführliche Info !!! Das war gründlich und hat meine Pläne, auch zum Nutzen meiner geschuppten Freunde,
      klarer gemacht. Finde ich super... Soooo kann ich damit leben.. :thumbsup: Was ich nicht ganz verstehe, warum denn die "goldigen Freunde" kein Anrecht
      auf Wohnunterkunft haben...Die 10 Goldis machen doch den Kohl, im Teich, auch nicht mehr fett, oder ? :roll:
      LG Axel

      Lieben Gruß

      Axel

      Gartenteich 6 Kubikmeter
      Oase Filter Screenmatic 18'
      Oase UV Lampe 36
      Oase Pumpe 12000 ECO

      3 Kois zwischen 30-35 cm
      1 Spielkarpfen 35 cm ( ist uns "zugelaufen")
      10 Goldfische ca 20 cm
      Hi Axel,

      axelnorden schrieb:

      ..Die 10 Goldis machen doch den Kohl, im Teich, auch nicht mehr fett, oder ?

      Koi und Goldis, haben unterschiedliche Anforderungen an das Futter.
      Da Du sicher Koifutter gibst, besteht die Gefahr für die Goldis, das sie verfetten und es zu gesundheitlichen Problemen kommen könnte.
      Dann die massige Vermehrung ;(
      Im Prinzip geht die gemeinsame Haltung schon, muss jeder für sich entscheiden, zum Wohle der Fische.

      LG Micha