Oase BioSmart Set 5000

      was mach ich falsch ?

      Hallo ihr Teich-Experten :) ,

      was mach ich bloß falsch ?? Bin total verwirrt ! Lese viel und frage viel, halte mich an die Tips und Infos und nu ist mein kleiner Teich grün :???: (soll heißen: ich kann nicht mehr auf den Boden schauen).

      Hier mal die letzten Aktivitäten:
      Schlamm abgesaugt
      Teilwasserwechsel
      reichlich Unterwassserpflanzen in verschiedenen Höhen/Tiefen
      Schwimmpflanzen
      Randzone ist auch mit Pflanzen gefüllt
      Fische bekommen alle 2-3 Tage Futter (soviel sie innerhalb kürzester Zeit auffuttern)
      UVC zum Neustart gewechselt und Backis hinzugefügt
      Stundenweise läuft eine kleine Fontäne und nun auch noch ein Sauerstoff-Sprudler (kann es etwa daran liegen??)

      Bis vor kurzem war auch noch alles gut, nur wird es täglich schlechter. OK, die letzten Tage war es ja sehr sehr warm, aber das Problem war ja vorher schon..

      Ich bin echt (mal wieder) am Ende mit meinem Latein. Was kann ich tun, damit das Wasser wieder klar wird ? Ich mag eigentlich keine Chemie in den Teich kippen (behebt ja eh nicht die Ursache, sondern macht es vielleicht kurzfristig nur wieder schick). Nur so macht es keinen Spass mehr. Wie gut, dass die Fischis immer sofort angeschwommen kommen, sobald jemand an den Teichrand kommt, sonst würde man sie wohl gar nicht mehr sehen.

      Wie kann ich feststellen, ob die UVC richtig funktioniert ? Eine kleine Lampe leuchtet.

      Fragen über Fragen, ich hoffe, ich hab nicht allzu verwirrend geschrieben. Bin einfach grad total traurig :(
      Viele Grüße

      Sanny :)
      Hallo Sanny,

      schön mal wieder was von dir zu hören.

      Also:

      • Was für Wassertemperaturen hast du?
      • Wie sieht deine Karbonathärte und dein pH-Wert aus?
      • Hast du bei Wechsel der UV-Birne das Quarzglas gereinigt?
      • Welche Wattstärke hast du genommen?
      Zum Luftsprudler:
      lass den doch in den Filter hinein arbeiten. Deine Nutzbakkis freuen sich drüber. Hoffe doch der Filter steht nicht in der vollen Sonne...?
      Chemie ist jedenfalls keine Lösung.

      Hast du irgendwas verändert? Schlauchlänge, Höhe des Filters o.ä.?
      Kontrolle der Funktion erfolgt über ein Sichtfenster am hinteren Ende der UV-Einheit.
      Grüße
      Schlüser
      Ui, das ist ja toll :-), so schnelle Reaktion!!!

      Also,
      Wassertemperatur durchschnittlich 15 Grad, in den letzten Tagen natürlich mehr..

      Ich habe ja diese Teststreifen von Oase, demnach sind die Werte alle in Ordnung (hab jetzt die genauen Werte nicht mehr im Kopf). Auf dem "Beipackzettel" steht ja genau, wie die Werte sein sollen und das passt auch. Die Werte hab ich regelmässig geprüft (auch mal morgens und mal abends, keine extremen Schwankungen).

      Das mit dem Quarzglas muss ich noch mein Männe fragen. Kann da irgendwasch falsch laufen beim Wechsel? War ja der erste Wechsel..
      Lt. Verpackung ist es eine 11 Watt UVC. Was zeigt mir denn dieses Sichtfenster? Ich seh nen leuchtenen Punkt

      Verändert haben wir nichts. Ja, Sonne bekommt der Filter schon ein wenig ab, aber letztes Jahr war doch auch alles gut und soviel Sonne gab es ja bisher wirklich nicht. Gibts eigentlich so eine hübsche Verkleidung für den Biosmart?

      Sollte so ein Luftsprudler eigentlich besser tagsüber oder besser nachts laufen? Da gehen die Meinungen im Netzt ja weit auseinander:-(

      Hast Du eine Idee, was ich tun kann/muss?
      Hi,

      sanny26 schrieb:

      wie die Werte sein sollen und das passt auch. Die Werte hab ich regelmässig geprüft
      mal bitte nicht nach dem ok an sich gehen. Einzelne Werte an sich können ok sein, aber das Gesambild trotzdem nicht passen...

      sanny26 schrieb:

      as mit dem Quarzglas muss ich noch mein Männe fragen. Kann da irgendwasch falsch laufen beim Wechsel? War ja der erste Wechsel..
      Wenn das Quarzglas verkalkt, veralgt oder sonstwie verdreckt (auch der Fettfilm eines Fingerabdrucks zählt dazu) ist, kann natürlich nicht die volle Wirkung eintreten.

      sanny26 schrieb:

      Ich seh nen leuchtenen Punkt

      So solls auch sein.

      sanny26 schrieb:

      Gibts eigentlich so eine hübsche Verkleidung für den Biosmart?

      Sowas gibts nicht. Da sind der eigenen Kreativität keine Grenzen gesetzt.

      sanny26 schrieb:

      Sollte so ein Luftsprudler eigentlich besser tagsüber oder besser nachts laufen? Da gehen die Meinungen im Netzt ja weit auseinande
      Nachts macht definitiv immer Sinn , da Pflanzen zwar tagsüber Sauerstoff produzieren aber Nachts entziehen können. Bei hohen Wassertemperaturen über 25°C sinkt der Sauerstoffgehalt im Wasser, da macht auch eine Belüftung tagsüber Sinn.
      Eine Belüftung im Filter ist immer gut, da die Biologie dadurch gefördert wird.

      sanny26 schrieb:

      Hast Du eine Idee, was ich tun kann/muss?
      Erstmal TWW zu 1/3 mit Leitungswasser. Wasserwerte kontrollieren und in klaren Werten hier vielleicht nochmal posten.

      Noch ein paar Fragen:

      • Wie oft reinigst du den Filter?
      • Die Pumpe ist frei von Verschmutzungen welche die Leistung beeinträchtigen könnten?
      • Sind mehr Fische dazugekommen?
      Grüße
      Schlüser
      OK, das Quarzglas wird nochmal kontrolliert und gereinigt.

      Die nächsten Wasserwerte schreib ich hier auf (nach dem TWW am WE).

      Filter ist nicht gereinigt. Der Filter zeigt nicht mal 25% Verschmutzung an, danach bin ich bis jetzt immer gegangen. Soll ich jetzt einfach so mal reinigen?

      Pumpe wird regelmässig gereinigt, da sie oft mit Algen ummantelt ist.

      Und nein, es sind nicht mehr Fische geworden.

      Wie siehts denn mit der Oase Klarwasser-Garantie aus? Kann denn der Filter bzw. die Pumpe evtl. nicht in Ordnung sein? Wie kann man das prüfen?
      Viele Grüße

      Sanny :)
      Hallo Sanny,

      sanny schrieb:

      Der Filter zeigt nicht mal 25% Verschmutzung an
      also kommt gar nicht genug Dreck aus dem Teich oben am Filter an. Was noch ne Möglichkeit ist, wäre das die UV-Birne zwar leuchtet aber keine UV-Strahlung abgibt. Kommt auch manchaml (sehr selten) vor. Ohne UV-Bestrahlung pfeifen die Schwebalgen durch die Filterschwämme durch ohne ausreichend festgehalten zu werden.

      sanny schrieb:

      Soll ich jetzt einfach so mal reinigen?

      Nein, das wäre unnötig. Pumpe liegt in der Tiefzone? Unbedingt das Gehäuse frei von Verstopfungen machen und auch mal schaun ob sich der Rotor frei drehen kann, so das die volle Leistung erreicht wird.

      sanny schrieb:

      Wie siehts denn mit der Oase Klarwasser-Garantie aus? Kann denn der Filter bzw. die Pumpe evtl. nicht in Ordnung sein? Wie kann man das prüfen?
      Ganz ruhig bleiben. Irgendwo liegt ein Fehler und den werden wir finden.

      Grüße

      Schlüser
      Hallo,

      Chlor ist ok, pH- Wert ist auch i.O. Besser wäre aber 7,5, Gesamthärte ist zu hoch, ist bei mir aber auch, bei den anderen werden schaut es meiner Meinung nach auch ganz ok aus, ist aber nur meine Meinung!

      Gruß
      Stefan
      Liebe Grüße
      Oase Teichfreund Stefan


      Bei Beratungen und Fragen stehe ich auch gerne telefonisch zur Verfügung.
      Tel.: 0175/236 235 3 (auch Sonn-und Feiertags erreichbar)

      Weitere Informationen, Test's und Tipps: gartenteich-deutschland.de
      Fragen die den Oase Kundenservice betreffen können nur von Montags - Freitags beantwortet werden.
      Hallo Sanny,

      aber ein klein wenig Geduld mitbringen. Dauert meistens 3-4 Tage bis sich sichtbare Verbesserungen zeigen. 10 kg Eimer meistens um 23 €. Den Sack so positionieren, das er vom einlaufenden Wasser gut umspült wird.
      Eine 11 Watt UVC ist natürlich auch recht klein. Wieviel Kubikmeter Wasser hast Du denn ungefähr im Teich? Wie hier schon erwähnt, immer darauf achten, das die Pumpe frei von den umspinnenden Algen ist. Gehäuse aufklappen und auch von innen reinigen.( Algen und Matsch entfernen )

      Grüße aus der Domstadt
      Franz-Peter
      So, ich werde morgen erstmal schauen, wo ich das Zeolith bekommen (wohne ja eher in der "Pampa"), ansonsten bestell ich online. Bei der Online-Suche bin ich auf Oase Pondlith gestossen. Das ist auch soetwas wie Zeolith, oder? Was wäre besser?

      11 Watt UVC ist wohl das Maximum für meinen Filter (lt. Oase). Oder kann da auch einfach eine stärkere UVC-Lampe rein?

      Pumpe inkl. Gehäuse ist gereinigt und wir werden jetzt täglich kontrollieren, ob alles frei ist.

      Wir haben ja so eine GFK-Teichschale, sie fasst 1000 Liter. Ich weiss, das ist nicht so viel (im Gegensatz zu euren Teichen), trotzdem wünschen wir uns natürlich auch, dass alles "rund" läuft...
      Viele Grüße

      Sanny :)
      Hi Sanny,

      das vorgeschlagene Zeolith ist ne Variante, da es für Nährstoffentzug und Schadstoffbindung sorgt. Hier mal ein Link zu einer Bezugsquelle: Wasserklärung mit Gartenteich Zeolith

      sanny schrieb:

      11 Watt UVC ist wohl das Maximum für meinen Filter (lt. Oase). Oder kann da auch einfach eine stärkere UVC-Lampe rein?
      Nein stärker geht nicht. 11 Watt reichen auch mehr als aus. Man geht davon aus das Teiche mit Fischbesatz mit 2Watt pro m³ zu veranschlagen sind.


      Hallo Franz-Peter,

      du hast doch nicht etwa Urlaub ;)

      Grüße

      Schlüser
      N´abend Sanny,

      beide haben ihre Vorteile. Ich persönlich bevorzuge eine grobe Körnung, da ich das Zeolith nicht im Netzsack im Teich platziere sondern in einem Pflanzkorb.

      Jedoch hat die kleine Körnung den Vorteil der größeren Oberfläche.

      Deinen PH-Wert würde ich übrigends abfangen, da dieser aus meiner Sicht um einiges zu niedrig ist. Musst mal bitte ne Woche nach dem Zeolith-Einsatz messen.

      Gegenmaßnahmen findest du hier im Forum.

      Grüße

      Schlüser
      Hallo Sanny,

      sorry! Wusste nicht das Du nur nur einen ca. 1 Kubikmeter großen Teich hast. Natürlich hat Schlüser da Recht. Eine 11 Watt Bitron reicht da natürlich normalerweise aus. Ein Teilwasserwechsel alle 4-5 Wochen wäre natürlich auch nicht schlecht.
      Übrigens ist das grobe Zeolith besser zu entfernen falls der Sack einmal aufgehen sollte.

      Grüße und einen schönen Abend noch.
      Franz-Peter