Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-15 von insgesamt 15.

  • Benutzer-Avatarbild

    Bericht: Pumpe an Solarpanels betreiben

    thomahawk - - Pumpen

    Beitrag

    Hallo zusammen Der Solarbetrieb einer Teichpumpe ist ein Thema das hier im Forum immer wieder angefragt wird. Ich habe mir vor drei Jahren einen grösseren Teich angelegt (Oberfläche ca. 20m2) und hatte auch von Anfang an die Idee dazu einen Bachlauf mit Solarenergie zu betreiben. Ich habe nun gerade eine zweite Ausbauetappe der Solaranlage abgeschlossen und gebe hier meinen Bericht als Input für Interessierte: Noch während des Teichbaus besorgte ich mir das Adria Bachlauf Pumpenset von Esotec in…

  • Benutzer-Avatarbild

    Aquamax Eco 6000 12V läuft nicht an

    thomahawk - - Pumpen

    Beitrag

    Ich bin in der Schweiz zuhause. Wohin kann ich den Transformator schicken? Zu meinem Händler oder Oase Schweiz? update: Ich habe es meinem Händler geschickt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Oase Fehlkonstruktion Schlauchanschluss

    thomahawk - - Filter

    Beitrag

    Danke für die Antwort. Wenn ich noch mehr anziehe wird es den Adapter zerquetschen. Wie gesagt, bei einem richtig konstruierten Adapter ist der Schlauch dicht, auch ohne Schnalle. Liegt also nicht am Schlauch. Ich habe mir den Oase Adapter im Detail angesehen und es ist kein Wunder dass das nicht funktioniert - wie schon gesagt eine völlige Fehlkonstruktion. Da läuft eine Erhöhung als Linie wie ein Gewinde um den Adapter und leitet das Wasser damit von innen nach aussen – exakt das was man an so…

  • Benutzer-Avatarbild

    Oase Fehlkonstruktion Schlauchanschluss

    thomahawk - - Filter

    Beitrag

    Gerade habe ich den Oase FiltoClear 6000 installiert und damit meinen alten Velda VEX-300 ersetzt. Aber der FiltoClear tropft und tropft. Ich weiss echt nicht was sich Oase da gedacht hat mit diesen Schlauch-Anschlüssen, da hilft sogar der Spannring nichts, es tropft munter weiter. Der alte VEX-300 von Velda, der wohlgemerkt 3mal weniger kostet!!!! war da absolut zuverlässig. 1 1/4" Schlauch reingesteckt, fertig. Nicht ein einziger Tropfen. Und das ohne Spannring. Dabei liegt der Anschluss des F…

  • Benutzer-Avatarbild

    Aquamax Eco 6000 12V läuft nicht an

    thomahawk - - Pumpen

    Beitrag

    Der original Transformator von Oase ist natürlich angeschlossen. Und sonst die Yeti 400 Batterie die solar gespiesen wird. Ich habe meine ganze Installation ausbauen müssen. Manchmal läuft es mit dem Transformator, manchmal nicht. Im Moment läuft alles wieder perfekt – aber wenn ich alles wieder einbaue (Schalter und Kabel hinter die Wandverkleideung meiner Terrasse - ziemlich aufwändig) dann wirds sicher wieder nicht laufen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Aquamax Eco 6000 12V läuft nicht an

    thomahawk - - Pumpen

    Beitrag

    Seit Wochen kämpfe ich mit der Aquamax Eco 6000 12V Pumpe die immer wieder abstellt. So lange die Solarbatterie Ladung hat läuft die Pumpe damit. Nachts und an sonnenlosen Tagen läuft sie via original Transformator am Stromnetz. Doch dann hört die Pumpe nach ein paar Stunden auf Wasser zu pumpen. Das Abstellen und Anstellen des Transformators nützt dann nichts, auch nicht mit längerer Pause, der Transformator bringt die Pumpe nicht mehr zum Laufen. Tatsächlich läuft die Pumpe nur mit der Solarba…

  • Benutzer-Avatarbild

    12V Kabellänge >25m

    thomahawk - - Elektrische Systeme

    Beitrag

    Wäre ev. so etwas brauchbar? LAOMAO DC-DC Wandler einstellbar 4,5-30V 12A (bei Amazon) Mein Elektronikhändler meint zwar dass Pumpen beim Anlaufen zuviel Ampere erzeugen und dann jedesmal den Schutzschalter auslösen, daher meint er dass so ein Produkt eher nicht funktioniert. Was meint Ihr?

  • Benutzer-Avatarbild

    12V Kabellänge >25m

    thomahawk - - Elektrische Systeme

    Beitrag

    Hallo Oase Leider konnte ich das Problem bisher nicht lösen. Eure Pumpe verursacht wirklich einen enormen Aufwand. Dafür dass sie für den Betrieb mit Solarmodulen ausgelegt ist fehlt eben die Berücksichtigung dass die meisten Panel bis zu 20 Volt liefern. Es war mir bisher nicht möglich einen Spannungsregler aufzutreiben und eine Batterie dazwischen zu schalten ist so sinnlos wie teuer (der Strom wird sowieso immer sofort wieder aufgebraucht). Ich habe einen Elketronik Lieferanten gefragt, doch …

  • Benutzer-Avatarbild

    12V Kabellänge >25m

    thomahawk - - Elektrische Systeme

    Beitrag

    Besten Dank für Ihre Nachricht.

  • Benutzer-Avatarbild

    12V Kabellänge >25m

    thomahawk - - Elektrische Systeme

    Beitrag

    "Bei 100VA Leistungsabgabe des Solarmoduls nimmt die Pumpe keinen Schaden." Also ich muss jetzt nochmals direkt fragen: wenn ich Ihre Antwort richtig interpretiere heisst das ich kann das Solarpanel direkt mit der Pumpe betreiben ohne dass sie Schaden nimmt, auch wenn das Panel u.U. bis zu 18V liefert, richtig? Dies sind die Daten des Solarpanels: Nennleistung: 100 Watt Nennspannung: 12 V Spannung bei Maximalleistung: 17.92 Volt Strom bei Maximalleistung: 5.39 Ampere Leerlaufspannung: 21.6 Volt …

  • Benutzer-Avatarbild

    12V Kabellänge >25m

    thomahawk - - Elektrische Systeme

    Beitrag

    Oase, bitte antworten Bleibt die Frage betreffend der Leistung: Wenn das Solarmodul bei voller Sonne volle 100 Watt liefert, nimmt die Pumpe dann keinen Schaden? Zudem habe ich jetzt festgestellt dass das Solarmodul auch unter Last noch bis 18V liefert. Dies wird so oft im Set mit der Pumpe verkauft, da hängt dann auch nichts dazwischen. Was soll man da machen?

  • Benutzer-Avatarbild

    12V Kabellänge >25m

    thomahawk - - Elektrische Systeme

    Beitrag

    Oase, besten Dank. Die 14 Volt kann ich gut einhalten indem ich unter Last messe und den variablen Trafo dann entsprechend einstelle. Bleibt die Frage betreffend der Leistung: Wenn das Solarmodul bei voller Sonne volle 100 Watt liefert, nimmt die Pumpe dann keinen Schaden? An MalteK: Ich bin noch dran die Verkabelung anzupassen aufgrund der neu gewonnenen Erfahrungen. Bisher habe ich ein normales ca. 0,6mm2 Kabel verwendet das ich noch herumliegen hatte. Jetzt wo ich das mit dem enormen Verlust …

  • Benutzer-Avatarbild

    12V Kabellänge >25m

    thomahawk - - Elektrische Systeme

    Beitrag

    OK, ich denke ich verstehe jetzt das Problem. Es ist tatsächlich so dass die gemessenen 13,4 Volt nur im Leerlauf sind. Ich habe jetzt einen 18V Trafo probiert an der langen Leitung. Damit funktioniert es. Unter Last läuft die Pumpe dann mit 14 Volt. Ich werde auf jeden Fall dickere Kabel verlegen damit ich auch vo Solarpanel weniger Verlust habe. Die Frage nun an Oase: Kann ich einen stärkeren Trafo verwenden? Ist die Pumpe geschützt vor zuviel Volt Spannung, wenn sie mit mehr als 12V betrieben…

  • Benutzer-Avatarbild

    12V Kabellänge >25m

    thomahawk - - Elektrische Systeme

    Beitrag

    Inzwischen konnte ich es auch über die bestehende Verkabelung mit dem Solarpanel testen. Also dieselben ca. 25m bei denen es mit dem Trafo nicht funktioniert. Das hat problemlos funktioniert. Klar, das Solarpanel hat im Leerlauf 20V. Unter Last mass ich dann gestern noch 11.3 Volt, damit hat die Pumpe jedoch normal gearbeitet. Umso unverständlicher ist es nun dass es mit dem Trafo bei dem ich 13,4 V messe nicht funktioniert. Oder ist das im Leerlauf? Tatsächlich springt die Pumpe ja damit nicht …

  • Benutzer-Avatarbild

    12V Kabellänge >25m

    thomahawk - - Elektrische Systeme

    Beitrag

    Hallo Oase Team Mein Teich ist 25m weg vom Haus. Eine 230V Installation beim Teich war nicht vorgesehen und sollte auch nicht nötig sein. Genau deswegen habe ich den 12V Aquamax Eco 6000 gekauft. Und schliesslich soll er auch mit dem Solarpanel betrieben werden (was ich noch nicht probieren konnte wegen schlechtem Wetter). Bei schlechtem Wetter ist der Betrieb per Trafo vorgesehen. Ich habe den Trafo am Haus zu angeschlossen und gleich daneben in einem Wasserbehälter die Pumpe probiert. Funktion…