Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 137.

  • Benutzer-Avatarbild

    Frage zu Algen

    Thoma - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo Elmar, wenn du nicht jedes Jahr wieder jede Menge Algen haben möchtest, schmeisse den Kies raus! Zwar ist es richtig, dass Wasser durch diese Schichtenauch gefiltert wird, aber du hast auch jede Menge Mulmeintrag, der immer wieder jede Menge "Nahrung" für die Algen abgibt. ICH würde den Kies rausnehmen und anderweitig filtern. VG Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Auch bei mir hatte/habe ich Probleme mit der Wassermenge im Screenmatic2 60000 Set (also 16000er Pumpe). Am Anfang (ca. 3-4 Wochen war die Pumpenleistung erheblich zu hoch. Ich musste über den UVC die Wassermenge drosseln, damit das Wasser nicht über das Band schoß. Mehrmals habe ich das Band dann abgebürstet. Ich hatte das Gefühl, dass das Band durchlässiger wurde. Nach ca. 3-4 Wochen lief alles normal. Mittlerweile habe ich fast zu wenig Pumpenleistung. Die Reinigungsgebereinheit musste ich sc…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wasserfall hinter Durchlauffliter

    Thoma - - Zubehör

    Beitrag

    Die Wassermenge aus dem Filter ist zwar konstant, aber wenn du einen höheren Druck ausübst (je Höher der Filter) desto höher der Druck), ist die Menge des Wassers im Wasserfall höher. Durch die Pumpenleistung für den Filter wirst du sehen, dass sich der Höhenunterschied einpendelt. Mir ging es nur darum ,dass du den Filter zwingend höher stellen musst!

  • Benutzer-Avatarbild

    Wasserfall hinter Durchlauffliter

    Thoma - - Zubehör

    Beitrag

    Na klar geht das. Nur muss der Wasserspiegel des Zulaufs über der Ablaufrinne des Wasserfalls liegen. Je höher er liegt, desto größer der Druck, also die Menge des Wasserfalls. Gruß Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Nun ist es vollbracht! Teichrandmatte von Naturagart gelegt. Einen zweiten Rand (3cm höher als den Teichrand) und somit die Feuchtzone gestaltet. Habe einige Bilder in meiner Galerie hochgeladen. Viel Spaß beim Anschauen. Grüße Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin, vielleicht eine andere Idee? In der Mitte der Tonne (senkrecht) eine Platte einkleben/einschweißen. Unten ca. 5 cm Luift lassen. Auf der einen Seite den Einlaß (oben); auf der anderen Seite den Auslaß (ca. 10cm tiefer als den Einlaß auf der anderen Seite der "Trennung"). Gibt eine gute Durchströmung und der Auslaß ist nicht zu tief. Zusätzlich könnte unten an der Tonne ein Schmutzauslaß installiert werden. VG Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    grünes wasser

    Thoma - - Allgemeines

    Beitrag

    Hallo Elke, dass sich nach Durchlauf im Bitron UVC kleine Klumpen bilden, ist ricvhtig. Dies sind die abgetöteten Grünalgen, die sich dann zu Klumpen bilden. Wie du schreibst, hast du die UVC Lampe gewechselt. Damit hattest du den Bitron doch schon auseinander gebaut. Alles andere war dann sauber, als du ihn wiede rzusammengebaut hast?. Das Quarzglas schützt doch die (ist um die Lampe rum) UVC Birne. Ich gehe mal davon aus, dass dieses Glas auch sauber war, als du alles wieder zusammen gebaut ha…

  • Benutzer-Avatarbild

    grünes wasser

    Thoma - - Allgemeines

    Beitrag

    Wann hast du die UVC Lampe gewechselt? War das Wasser schon grün? (Ich vermute mal Algen?) Wenn du nachdem erst die Lampe gewechselt hast, kann es eine Zeit dauern, bis die Algen alle abgetötet sind. Habe einfach Geduld. VG Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    FI-Schalter springt raus

    Thoma - - Pumpen

    Beitrag

    Bei mir hat sich das eher am Wetter orientiert. Bei absoluter Trockenheit passierte nichts oder sehr spät nur. Bei Feuchtigkeit und/oder Regen doch sehr schnell. Aber vielleicht kann ja hier auch mal ein "Elektriker" etwas zu sagen? VG Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    FI-Schalter springt raus

    Thoma - - Pumpen

    Beitrag

    Das hört sich ganz nach einem Kriechstrom an. Prüfe mal deinen Anschluss an der Aussensteckdose. Wie und wo ist diese untergebracht? Ich selbst hatte schon in dem Hohlraum einer Leucht- und Steckdosenleuchte jede Menge von Ameisen, die sich dort Sand und Erde reingeschleppt hatten. Bis hin zur Stromklemme. Da bildete sich Feuchtigkeit durch den Sand und Erde und es gab ebenfalls das Phänomen, dass mein FI sehr unregelmäßig raussprang. Nach Reinigung und "Trockenlegung" war alles wieder i.O. VG T…

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke Stefan, dann werde ich kein Sand einarbeiten. Die Pflanzen haben ja (weil in Töpfen) jede Menge Erde drunter. Die werde ich ein wenig um die Pflanzen verteilen. Mal sehen, wie es dann aussieht. Am Ende der Ufermatte werde ich die EPDM Folie ein wenig nach oben schlagen, sodass dann kein Wasser entweichen kann. Grüße Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Zur Zeit tendiere ich zu der Naturagart Teichufermatte. Pflanzen habe ich so einige gekauft. Nur: wie pflanze ich diese "in die Matte". Wo bekomme ich den lehmhaltigen Sand her, von dem Naturagart schreibt? Schwemmt der nicht aus? Oder wie weit muss er "in den Teich" in die Ufermatte eingearbeitet werden? Irgendwie erschliesst sich mir "die Füllung" der Ufermatte nicht. Kann mich jemand in Sachen Ufermatte aufklären? Viele Grüße Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Einlaufzeit Teichfilter

    Thoma - - Filter

    Beitrag

    Vielen Dank! Heute beimHinck gewesen. Oh man, Allein 300,-- Pflanzen und Fische..... Aber vollauf zufrieden!! Empfehlenswert!

  • Benutzer-Avatarbild

    Einlaufzeit Teichfilter

    Thoma - - Filter

    Beitrag

    Oh, danke für den Tipp. Hast du ein anderen Vorschlag? Sollte sich preislich aber im Rahmen halten.

  • Benutzer-Avatarbild

    Einlaufzeit Teichfilter

    Thoma - - Filter

    Beitrag

    nein, sie fährt mit! Irgend jemand muss ja bremsen beim Geld ausgeben. Kois habe ich nicht vor einzusetzen. Aber es werden am Ende wohl so ca. 30 Shubunkis, Sarasanis und Schleierschwänze sein. Das mit dem 40000er habe ich auch schon überlegt. Aber eine Nummer größer kann nie schaden. Und wenns an 200,-- liegt..... Na, dann mal gute Nacht. Dann sollte man sich kein Teich anschaffen (finde ich). Es stehen ja auch so noch einige Ausgaben an. Plattenfundament für Filterhaus bauen lassen, Filterhau…

  • Benutzer-Avatarbild

    Einlaufzeit Teichfilter

    Thoma - - Filter

    Beitrag

    Danke für dein Angebot, Kai. Nur ist bis zu meinem Kauf einfach zu wenig Zeit, sorry. Thomas

  • Benutzer-Avatarbild

    Einlaufzeit Teichfilter

    Thoma - - Filter

    Beitrag

    @peetze 21465 Wentorf bei Hamburg.....

  • Benutzer-Avatarbild

    Einlaufzeit Teichfilter

    Thoma - - Filter

    Beitrag

    André, ich finde deine Entscheidung 2 Filter einzusetzen, richtig gut. Sollte einmal etwas passieren, hast du halt immer noch Reserve. Ich hatte auch einmal überlegt, 2 Bio Smart 24000 anzulegen. Schlußendlich habe ich mich aus folgenden Gründen dagegen entschieden. 1. Urlaub/Abwesenheit/Grobschmutzabscheidung; alles ohne selbst eingreifen zu müssen (Habe auch keine Nachbarn, die sich mal kümmern würden) 2. durch meine CWS 6000 habe cih bereits eine zweite Pumpe im Teich (nur über Skimmer laufen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Einlaufzeit Teichfilter

    Thoma - - Filter

    Beitrag

    Hallo Kai, hallo André, vielen Dank für eure Tipps. Bei Hinck habe ich bereits mehrmals für meine kleine Teichschale gekauft. er hat (aus meiner Sicht) immer gute Ware. Von Fischen bis zu Pflanzen. Wie André schon schrieb, würde auch ich Pumpen (Wasser wie auch Luft) immer neu kaufen. In meinem Fall will ich für meinen neuen 8000 Liter Teich unbedingt einen Screenmatic2 haben. Ab und an fahren wir für 3 Wochen in Urlaub, Da soll und muss er durchlaufen. Durch den "kleinen" CWS 6000 Filter habe i…

  • Benutzer-Avatarbild

    Einlaufzeit Teichfilter

    Thoma - - Filter

    Beitrag

    Hallo, ich werde mir Samstag auch das oase Screenmatic Set 60000 kaufen. Darf ich fragen, wo du das Set und zu welchem Preis gekauft hast? Der Originalpreis ist schon sehr heftig. Im Inet gibt es den günstigsten Preis zu 1400,--. Allerdings kommen da noch Versandkosten zu. Im Gartenteichcenter Hinck in Harsefeld hab ich einen telefonischen Preis von 1500,-- bekommen.... Viele Grüße Thomas